17.08.2016, 09:44 Uhr

Verkehrsunfall sorgte für Sperre der Ottakringer Straße

Die Unfallautos wurden erheblich beschädigt. (Foto: LPD Wien)

Regennasse Straßenbahnschienen brachten Auto ins Schleudern: Vier Verletzte

OTTAKRING. Mehr als eine Stunde lang dauerten die Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall, der sich Dienstagabend auf der Ottakringer Straße ereignete. Ein junger Autolenker (18) geriet gegen 20:30 Uhr auf den Straßenbahnschienen der Linie 44, die vom Regen nass waren, ins Schleudern. Das Auto gelangte auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem andern Pkw zusammen. Das Auto des jungen Lenkers wurde auf den Gehsteig geschleudert. Der Lenker des anderen Fahrzeugs musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden. In beiden Autos war ein Beifahrer anwesend - alle vier Unfallbeteiligten erlitten Prellungen und mussten in ein Spital gebracht werden.

Die Ottakringer Straße war bis etwa 21:30 Uhr für den Autoverkehr gesperrt und auch die Straßenbahnlinie 44 konnte in dieser Zeit nicht verkehren.
0
1 Kommentarausblenden
6.181
Eduard Führer aus Güssing | 17.08.2016 | 11:29   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.