11.09.2017, 12:48 Uhr

Wiener Original: Rundum-Service für das Fahrrad

Wolfgang Brunner vor seinem Shop im 16. Bezirk. (Foto: WKW)

Wolfgang Brunner führt einen Traditionsbetrieb mit 55 Jahren Erfahrung

(gm). Man kennt ihn auch über die Grenzen Wiens hinaus, denn Kunden mit besonders kniffligen Problemen kommen unter anderem extra aus Stockerau zu ihm. Der gelernte Fahrrad-, Moped- und Automechaniker Wolfgang Brunner hat sich vor 55 Jahren mit seiner eigenen Reparaturwerkstatt selbstständig gemacht. Zuerst noch ein Rundum-Dienstleister, spezialisierte er sich im Laufe der Zeit auf das Service und die Reparatur von Fahrrädern. 1971 mit einer Filiale am Südtiroler Platz begonnen, übersiedelte er später in die Degengasse im 16. Bezirk. Dort führt er heute noch seinen Betrieb.

In Brunners Augen ist das Fahrrad das schnellste Verkehrsmittel im Straßenverkehr, dem jedoch zu wenig Aufmerksamkeit gewidmet wird. "In den 1960er-Jahren gab es in Wien mehr und bessere Radwege", so Brunner. Sein jahrzehntelanges Know-how hilft im Unternehmen bei der Reparatur von Rädern jeder Generation. Seiner Meinung nach gehen Fahrräder heute schneller kaputt als früher, was gut für das Geschäft sei.

Umweltfreundliches Arbeiten wird in der Werkstätte Brunner großgeschrieben. Das wird auch honoriert: So wurde die Fachwerkstätte 2002 im ÖkoBusinessPlan als Klimabündnisbetrieb ausgezeichnet.

Zur Sache:

"Wiener Originale" sind Unternehmer, die eng mit der Kultur und Identität der Stadt verbunden sind – so wie Wolfgang Brunner. "Wiener Originale" ist eine Aktion der Wiener Einkaufsstraßen und der bz.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.