12.06.2018, 09:40 Uhr

"Wir sind Wien"-Festival am 16. Juni im 16. Bezirk

"Salam Hawara" heißt es am Yppenplatz, die Darsteller und Zuschauer geben sich gemeinsam auf die Spuren von Orpheus und Eurydike.

Von Kabarett über Selfies bis hin zum Straßenkunstfest: Am 16. Juni macht das "Wir sind Wien.Festival" in Ottakring halt. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos!

OTTAKRING. 23 Tage lang bespielt das "Wir sind Wien"-Festival im Juni unsere Stadt. An jedem Tag macht es in einem anderen Bezirk halt und der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist kostenlos. Am 16. Juni ist Ottakring an der Reihe. Eine Übersicht des Programms:

• Selfies wie vom Profi:
Die "Creative Headz" richten ihr Pop-up-Fotostudio von 14 bis 18 Uhr am Yppenplatz ein. Geboten werden der perfekte Wien-Hintergrund und professionelles Foto-Equipment. "Wir laden zu einer kritischen Auseinandersetzung mit dem täglichen Instagram- und Selfie-Wahnsinn ein", so die "Creative Headz". Infos: www.creativeheadz.com

• Open Piano:
Alle dürfen sich auf dem weißen Flügel einmal versuchen, aber auch zuhören ist ausdrücklich erwünscht: Am Vorplatz der U3-Station Ottakring wartet das Klavier von 12 bis 21 Uhr auf Musiker und deren Fans. Einfach vorbeikommen und das Können testen! Mehr unter www.openpianoforrefugees.at

• Salam Hawara:
Für das Theaterstück, dass rund um die Brunnenpassage aufgeführt wird, begeben sich Darsteller und Zuseher auf die Spuren von Orpheus und Eurydike. Das Publikum verfolgt die Performance über Kopfhörer. Das Stück ist um 18 Uhr und 20 Uhr am Yppenplatz zu sehen. Einsatz für Kopfhörer: Ausweis oder 20 Euro, mehr Infos unter www.orfeoandmajnun.eu

• Brunnenviertler Straßenkunstfest:
Straßen-Musik-Acts, Spiele und Akrobatik, Konzerte und Performances, Workshops, Zirkus und Tanz bilden ein vielfältiges Programm, das durch Nightshopping am Brunnenmarkt und einem Kunsthandwerkmarkt ergänzt wird. Unter anderem spielt die Musikerarbeiterinnenkapelle und textstrom zeigt wie ein Poetry Slam funktioniert. Um 11 Uhr auch Elfriede Ott in Staud's Pavillon zu Gast und spielt mit ihrem Ensemble. Das Fest dauert von 14 bis 24 Uhr. Das ganze Programm gibt es unter www.brunnenpassage.at

• Kunstwelt im 16. Bezirk:
Die Ateliers im Ragnarhof (Grundsteingasse 12) öffnen von 18 bis 21 Uhr ihre Tore. Zu sehen sind die Werke von Franz Dietmar, Heidrun Widmoser und Hermann Staudinger.

• Es ist nie zu spät:
Mit Programm "Char-La-La-Lotte" tritt Österreichs älteste Jungkabarettistin Charlotte Ludwig auf der Tschauner Bühne auf. Die 60-Jährige holt sich dafür musikalische Unterstützung von den 16er Buam. Beginn: 19.30 Uhr, Maroltingergasse 43. Mehr Infos unter www.tschauner.at
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.