offline

Gregor Plieschnig

28
Heimatbezirk ist: Ottakring
28 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 11.10.2010
Beiträge: 7 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 1 Gefolgt von: 1
1 Bild

Stadt-Riviera und Boulevard

Gregor Plieschnig
Gregor Plieschnig | Leopoldstadt | am 25.05.2011 | 390 mal gelesen

Donaukanal war in der Zwischenkriegszeit schon Ort urbanen Lebens - Die Ufer waren Sammelpunkt für Akrobaten, Arbeiter und Sportler aus ganz Wien „Wien liegt am Donaukanal, nicht an der Donau“, das Diktum von Friedrich Torberg, dem wehmütigen aber scharf beobachtenden Wiener Literaten ist noch aktuell. Vor allem, seit der zentrale Abschnitt des Donaukanals als Stadtentwicklungsgebiet aufgewertet wurde, wird deutlich, welch...

Gretchenfrage Parkpickerl

Gregor Plieschnig
Gregor Plieschnig | Favoriten | am 25.05.2011 | 603 mal gelesen

ÖVP im Bezirk fordert fixe bezirksweite Umfrage, SPÖ und Grüne warten auf Ergebnisse - Komission soll erst Vorschläge erarbeiten bevor man Bevölkerung abstimmen lassen kann. Es ist zweifellos ein Thema, das bewegt. Die Frage, ob und wie das Parkpickerl in Favoriten eingeführt werden könnte lässt die Wogen im Bezirk hochgehen. Seit die Grüne Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou angekündigt hat, dass sie die...

1 Bild

Sieben Jahre Engagement

Gregor Plieschnig
Gregor Plieschnig | Favoriten | am 24.05.2011 | 347 mal gelesen

Hildegard Klobutschar ist seit Jahren das offene Ohr im Karl-Wrba-Hof - Ein Gespräch über das Leben im Gemeindebau früher und heute, Vandalismus und das Zusammenleben. Der senfgelbe Karl-Wrba-Hof zwischen der stark befahrenen Laxenburger Straße und der Neilreichgasse ist ein idyllischer, imponierender Bau der 1970er Jahre. Expressionistisch türmen sich einzelne Blöcke nach oben, springen Loggien und Balkone aus der Fassade...

WLAN im Bezirk: Stadt prüft

Gregor Plieschnig
Gregor Plieschnig | Favoriten | am 24.05.2011 | 323 mal gelesen

Noch heuer soll es Studien-Ergebnisse geben - Arbeiten am Laptop im Park, eine immer größere Anzahl an Smartphones die sich statt durch kostenpflichtige Angebote der Telefonanbieter, mittels Wlan mit dem Internet verbinden. Allerdings sind freie Wlan-Hotspots im Bezirk noch spärlich gesät. Pläne für Gratis-Wlan Nur einige Cafés bieten ihren Kunden den kostenlosen Netz-Zugang an. Anne Rothleitner-Reinisch von der...

2 Bilder

Feldkirch meets Pratersauna

Gregor Plieschnig
Gregor Plieschnig | Leopoldstadt | am 24.05.2011 | 230 mal gelesen

Am Feldkirchner Kulturfestival poolbar gab es Musik vom Feinsten - Kunstinstallationen, viel Grün zum Chillen und Mode rundeten das Festivalerlebnis ab. Der Westen gab sich die Ehre in der Pratersauna. Das Feldkirchner poolbar Festival gastierte vom 19. bis zum 21. Mai in der Pratersauna in der Leopoldstadt. In außergewöhnlichem Ambiente inklusive Swimmingpool und idyllischer Landschaft beschert „poolbar mit Pratersauna“...

6 Bilder

Zuhören und helfen

Gregor Plieschnig
Gregor Plieschnig | Alsergrund | am 15.03.2011 | 191 mal gelesen

Seit April letzten Jahres gibt es am Rooseveltplatz eine Beratungsstelle für Lebens-, Ehe- und Partnerschaftsberatung, Familienberatung sowie Rechtsberatung in Familienangelegenheiten. Die Räume sind in einem warmen Crème-Ton gestrichen, in den Regalen an der Wand stehen Körbe mit Spielzeug, auch ein Taschentuchspender steht auf einem niedrigen Beistelltisch bereit. In der Propstei der Votivkirche, am Rooseveltplatz, hat...

1 Bild

Grüne: Schule statt Kaserne

Gregor Plieschnig
Gregor Plieschnig | Penzing | am 10.11.2010 | 684 mal gelesen

Bau in Breitensee soll zu Campus werden – Hoffen auf rot-grüne Stadtregierung - Die Grünen im Bezirk haben die teilweise leerstehenden Gebäude der Körner-Kaserne als Ort für ein neues Schulzentrum entdeckt. Die Bezirksvorstehung ist der Idee nicht abgeneigt, sieht aber Probleme durch Bund-Kompetenz. Es gebe zu wenige Schulen in Penzing. Sowohl die Grünen im Bezirk als auch die Landespartei sind sich einig, dass mehr...