09.09.2014, 11:20 Uhr

Amerikanische GQ disst Kim Kardashian

Kim Kardashian - Halbschwester von Kendall und Kylie Jenner (Foto: Glenn Francis (PacificProDigital.com))

Erst kürzlich erhielt der Realitystar in London den GQ- Award als “Women of the Year” von der englischen Ausgabe des GQ-Magazins. Doch damit will das us-amerikanische GQ-Magazin nichts zu tun haben und gibt jetzt deutlich zu verstehen, dass Kim Kardashian diesen Preis nicht verdient hat!

Vor ziemlich genau einer Woche hatte Kim Kardashian, Ehefrau von Rapper Kanye West, die Ehre in London den GQ-Award in der Kategorie “Women of the Year” in Empfang zu nehmen. Darauf hagelte es einen Shitstorm der besonderen Art, denn viele Leser empfanden diese Ehrung als nicht gerechtfertigt und bezeichnen das Urteil der englischen GQ als einen Fehler. Daraufhin machte die amerikanische Ausgabe des Magazins unmissverständlich klar, dass es nichts mit diesem Urteil am Hut hatte.

GQ distanziert sich von Kim Kardashian

Via Twitter erklärt die Zeitschrift: “Guten Morgen liebe Bürger von Großbrittanien. Wir sind noch immer GQ US, und wir haben noch immer keinen Award vergeben.” und weiter heißt es “GQMagazine nennt Kim Kardashian Frau des Jahres! Aufwiedersehen Qualität!”. Auf diese Weise hat das amerikanische Magazin wohl sehr deutlich gemacht, dass es nichts mit der Ehrung des Reality-Star zu tun hat. Und obwohl es vermutlich Frauen gegeben hätte, die den Preis mehr verdient hätten- ein einfaches “Nein” von Seiten der amerikanischen GQ hätte es wohl auch getan.

#454515714 / gettyimages.com


#454522770 / gettyimages.com


#454520314 / gettyimages.com
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.