07.02.2018, 10:44 Uhr

Jamie Dornan: Das stört Dakota Johnson wirklich!

Dakota Johnson kennt die Fragen auf dem roten Teppich (Foto: Nigel Horsley, flickr, CC BY-SA 2.0)

Von einer Sache ist Dakota Johnson nicht sonderlich begeistert. Doch seit sie mit Jamie Dornan bekannt wurde, muss sie sich an diese Situation gewöhnen.

Eigentlich kann man meinen, dass man als Star ein perfektes Leben führt. Dakota Johnson kommt seit “50 Shades of Grey” immerhin in den Genuss, gemeinsam mit Jamie Dornan, coole Partys besuchen zu können und die schönsten Kleider zu tragen. Außerdem wurde sie sogar das neue Gesicht von Gucci. Trotzdem muss man als Star auch einiges erdulden, von dem man so gar nicht begeistert ist. Neben der Tatsache, dass sie die ganze Welt für dein Privatleben interessiert, was man gerade wieder bei Johnson sieht, denn jeder will wissen, ob Chris Martin ihr Freund ist, gibt es noch eine weitere nervige Sache. Jetzt hat Dakota, deren Mutter schon im Rampenlicht stand, darüber gesprochen.

Dakota Johnson muss sich den Fragen stellen

Anlässlich der “Me Too” Bewegung bei den Golden Globes, hat auch Dakota Johnson über ihre Auftritte auf dem roten Teppich gesprochen. So hat die Kollegin von Jamie Dornan offenbart, dass sie auf dem red Carpet auf Autopilot schaltet, weil sie sich ständig den gleichen vorhersehbaren Fragen stellen muss. Verständlich, dass man nach einer gewissen Zeit nicht mehr wirklich begeistert davon ist. Ob das auch bei der Premiere von “50 Shades Freed” sein wird? Bestimmt! Trotzdem freue ich mich schon, Dakota und Jamie endlich wieder gemeinsam sehen zu dürfen. Damit fängt 2018 schon ziemlich gut an!

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.