04.08.2018, 07:30 Uhr

Kate Middleton: Bittere Tränen nach der Hochzeit

Hat Kate Middleton das Drama mitbekommen? (Foto: whitneyinchicago_flickr_cc_by_2.0)

Im TV wirkte die Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William traumhaft. Doch so glücklich und schön war die Trauung nicht. Jetzt wurde bekannt, dass es hinter den Kulissen bittere Tränen gab.

2011 war ein ganz besonderes Jahr für die britischen Royals. In dem Jahr wurde Kate Middleton nämlich offiziell ein Mitglied der britischen Königsfamilie. In einem Hochzeitskleid von Alexander McQueen wurde sie zur Frau von Prinz William. Seither hat sich viel für sie geändert. Sie wurde durch ihren Style zum Liebling der Briten und mittlerweile auch zur Super-Mama. Neben ihren Pflichten hat sie nämlich noch drei Kinder, -Prinz Louis, Prinzessin Charlotte und Prinz George - um die sie sich kümmert. Aber wusstet ihr, dass es aufgrund der Hochzeit auch Tränen gab? Und hierbei hat es sich nicht um Freudentränen gehandelt.

Kate Middleton: Sie musste weinen

Während Kate Middleton und Prinz William auf Wolke sieben schwebten, gab es ein kleines Drama in der Familie. Damals wurden Prinzessin Eugenie und Prinzessin Beatrice wegen ihrer Hüte, die sie an dem Tag trugen, ziemlich kritisiert. Die Kritik ging beiden so nah, dass es sogar Tränen gab. Es waren also nicht alle wegen der neuen Herzogin gerührt. Ob Kate auch mitbekommen hat, dass Eugenie und Beatrice so viel negative Kritik einstecken mussten? Die Presse kann manchmal ganz schön gemein sein, das musste ja auch die Schwester von Pippa bereits spüren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.