12.06.2018, 10:00 Uhr

Kate Middleton: Prinz George benimmt sich daneben

Kate Middleton feierte mit ihren Kids die Queen (Foto: Sebástian Freire_flickr_CC BY-SA 2.0)

Prinz George benahm sich nun vor laufenden Kameras etwas daneben. Während Kate Middleton die Sache ignorierte, griff seine Cousine ein und wies den zukünftigen König zu Recht.

Für die Royals waren die letzten Tage mal wieder ganz schön aufregend. Nach der Hochzeit von Meghan Markle und Prinz Harry stand nämlich wieder ein großes Event bevor, bei dem die ganze Familie zusammenkam. Auch Kate Middleton, die sich gerade eigentlich nur um Baby Louis kümmert, war endlich wieder zu sehen. Gemeinsam mit ihrem Mann und den Kindern feierten sie die Queen. “Trooping the Colour” findet ein Mal im Jahr anlässlich des Geburtstages von Elizabeth statt. Also handelt es sich bei dem Event um ein echtes Familienfest. Da dürfen natürlich auch Prinzessin Charlotte und Prinz George nicht fehlen. Doch George tanzte bei den Festlichkeiten ein bisschen aus der Reihe.

Kate Middleton: Sohn George quasselt

Bei den Festlichkeiten, die für die Queen veranstaltet werden, kommen die Royals auf den Balkon des Buckingham Palace zusammen und zeigen sich dem Volk. Hier ist es natürlich besonders wichtig, sich nicht daneben zu benehmen, denn immerhin sind viele Kameras auf einen gerichtet. Doch Prinz George war an dem Tag anscheinend ganz schön in Plauderlaune und quasselte, was das Zeug hält. Während Kate Middleton das Ganze nicht mitbekam, griff seine Cousine ein und hielt dem Sohn von William prompt den Mund zu. Natürlich hielten die Fotografen diesen Moment fest und der Schnappschuss ging um die ganze Welt. George ist eben auch nur ein ganz normales Kind!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.