08.07.2018, 07:00 Uhr

Kate Middleton: Wegen Louis! Sie hat ein heimliches Profil im Chat-Forum

Kate Middleton braucht Ratschläge (Foto: Auspic_Commonwealth of Australia, Wikipedia, CC BY 3.0)

Kate Middleton ist tatsächlich privat im Internet unterwegs und chattet mit fremden Menschen. Unter einem anderen Namen tauscht sie sich mit anderen Frauen aus und holt sich Tipps für Baby Louis.

Im Gegensatz zu früher sind die Royals mittlerweile ganz schön modern. Twitter, Instagram oder Facebook sind keine Fremdwörter für Kate Middleton. Gerne werden neue News, z.B. dass sie schwanger war übers Netz persönlich verbreitet. Gerade auf Insta versorgen uns William und die Herzogin mit coolen Schnappschüssen, die uns ein bisschen an ihrem Leben teilhaben lassen. Vor allem die Fotos von Prinzessin Charlotte, Prinz George und Prinz Louis begeistern die Follower jedes Mal aufs Neue. Doch die Schwester von Pippa ist nicht nur auf Instagram. Wusstet ihr, dass die Herzogin heimlich auch in Chat-Foren unterwegs ist?

Kate Middleton holt sich Tipps

Auch wenn es immer so aussieht, ist Kate Middleton nicht perfekt. Ihr Style lässt zwar vermuten, dass ihre Welt fehlerfrei ist, doch das ist nur eine Fassade. Auch die Frau von Prinz William braucht Hilfe und Tipps. Wenn es um ihre Kinder geht, weiß sie manchmal eben auch nicht weiter. Deswegen soll sich Middleton gerne im Forum “Mumsnet” aufhalten und sich dort, natürlich anonym, mit anderen Mamas austauschen. Viele Mütter nutzen solche Foren, um sich gegenseitig Ratschläge zu geben. Und zu denen soll auch Catherine gehören. Mit drei Kids hat sie mittlerweile viel Erfahrung und Wissen, das sie weitergeben kann. Aber was wird wohl die Schwägerin von Meghan Markle so von anderen Müttern wissen wollen?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.