10.05.2018, 07:30 Uhr

Nach Taylor Swift: Tom Hiddleston packt über die Vergangenheit aus

Tom Hiddleston über Loki und seine Vergangenheit (Foto: NYKC/FAMOUS)

Tom Hiddleston spricht nun über die Vergangenheit und führt uns damit ein schweres Schicksal vor Augen. Damit gibt der Ex von Taylor Swift tiefe Einblicke in das Seelenleben.

Er gehört wohl zu den begehrtesten Briten und verdreht so manchen weiblichen Fan den Kopf. Die Rede ist von Tom Hiddleston, der in seiner bisherigen Karriere schon viele Filme gedreht hat und in der Serie “The Night Manager” zu sehen war. Auch mit der Tatsache, dass Taylor Swift kurzzeitig seine Freundin war, hat er vor ein paar Jahren für Aufmerksamkeit gesorgt. Nun lässt er aber nur noch seine Arbeit für sich sprechen. Vor allem die Rolle als “Loki” macht ihn zum absoluten Megastar. Den Halbbruder von Thor sehen wir auch schon wieder im Kino, denn mit  “Avengers: Infinity War” ist er zurück. Nun hat Hiddleston über die Vergangenheit von Loki ausgepackt.

Tom Hiddleston über seine Paraderolle

Gerade ist noch nicht klar, ob Loki den neuen Avengers überleben wird, denn es gibt Gerüchte, dass de Antiheld sterben wird. Nun hat Tom Hiddleston über seine Rolle als Loki gesprochen und verraten, dass der Bruder von Thor in der Vergangenheit nie entspannt hat, weil er immer versucht hat, König zu werden und die Liebe von seinem Vater zu bekommen. Damit hat der Marvel-Charakter also in der Vergangenheit viele innerliche Probleme und Konflikte zu bewältigen gehabt, die es ihm nicht leicht gemacht habe. Aber vielleicht ändert sich im neuen Film alles und Loki wechselt endgültig die Seiten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.