Verlassene Orte
Die Ästhetik des Verfallenen

Lost Place: "Ich finde es erstaunlich, dass in dem alten Reisebüro in der Penzinger Straße immer noch die Plakate aus dem Jahr 1996 hängen."
3Bilder
  • Lost Place: "Ich finde es erstaunlich, dass in dem alten Reisebüro in der Penzinger Straße immer noch die Plakate aus dem Jahr 1996 hängen."
  • Foto: Patricia Hillinger
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Fokus auf das "Unbewohnte": Lukas Arnold erforscht verlassene Orte mit der Kamera. Auch in Penzing.

WIEN/PENZING. Sein fotografisches Talent erwachte bereits im frühen Kindesalter. Und das ist noch nicht allzu lange her: Lukas Arnold ist 23 Jahre jung, in Penzing geboren und voller Ambition. "Ich bin begeisterter Hobbyfotograf, und habe meine große Liebe in der Welt der 'Lost Places' gefunden."

Ihn begeistert vor allem die Ästhetik des Verfalls, welche die Basis für seine eindrucksvollen und kreativen Bilder bildet. Was versteht man eigentlich unter "Lost Places"? "Für die einen sind es zum Beispiel verlassene Fabrikshallen oder, so wie im meinem Fall, rostende, verwilderte Autokarosserien, in denen das Unkraut wächst oder ein verirrter Kinderwagen vor einer stillgelegten Wohnanlage, die kurz vor dem Abriss steht."

Sollen verlassene Orte fotografisch festgehalten werden?

Auf die Suche nach solchen geheimnisvollen Orten begab sich Arnold nach Berlin, Brandenburg, Niederösterreich und Wien. Außerdem hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die verborgenen Orte seines Heimatbezirks Penzing aufzusuchen. Letztes Jahr veranstaltete Arnold in der VHS Penzing mit großem Erfolg eine Vernissage mit dem Titel "Lost Places — Von Penzing nach Berlin".

In der Penzinger Straße 27 hängen Arnolds zahlreiche Fotoaufnahmen.
  • In der Penzinger Straße 27 hängen Arnolds zahlreiche Fotoaufnahmen.
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Vor seiner Linse hatte er unter anderem die Alte-Leute-Siedlung, eine vergessene Kapelle in Breitensee oder auch das stilvolle Theater im Otto-Wagner-Areal, das er natürlich "wie immer mit Genehmigung" betreten durfte.

"Gemeinsam mit meinem Kollegen, dem bekannten Historiker und Archäologen Marcello La Speranza, sind wir das Forscherteam Wiener Unterwelten. Ab September haben wir auch wieder neue Ausstellungen und Vorträge." Arnolds Fotos kann man in der Auslage in der Penzinger Straße 27 bewundern, vierteljährlich werden neue ausgestellt.

Ruine: Im Dehnepark fotografierte er die "Willy-Forst-Villa".
  • Ruine: Im Dehnepark fotografierte er die "Willy-Forst-Villa".
  • Foto: Lukas Arnold
  • hochgeladen von Patricia Hillinger

Emotionale Aufnahmen

Lukas Arnold möchte mit seinen Fotos vor allem eines: Emotionen bei den Betrachtern hervorrufen. Ein "Lost Place" ging ihm besonders nahe.

"Als ich in der heruntergekommenen Stadt der Kinder, 'Minopolis' bei der Reichsbrücke stand, in der ich in der Vergangenheit oft spielte, kamen die Kindheitserinnerungen hoch. Da wird einem bewusst, wie vergänglich alles ist, wie schnell Orte gebaut und wieder verlassen werden."

Mehr Infos unter forscherteam-wiener-unterwelten.atinstagram.com/lukas_arnold_photography und instagram.com/lostplace.luki
Das könnte Dich auch interessieren:

Geheimnisvolles Liesing entdecken
Anzeige
4

Gewinnspiel
Flying Brunch für 2 Personen im Twentytwo Restaurant gewinnen!

Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Denn unter allen bis zum Stichtag am 31.09.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten, verlosen wir folgenden tollen Preis: Flying Brunch für 2 Personen im Wert von 78€Den Flying...

1 Aktion 3

Gewinnspiel
Mit der Design District 1010 am 8.-10. Oktober 2 Nächte für 2 Personen im Boutique Hotel De Merin gewinnen

Österreichs größte Wohn- und Lifetsyle-Messe findet von 8.-10. Oktober in der Wiener Hofburg statt – als erste Messe ihrer Art seit Langem. Ein umfassendes Sicherheitskonzept sorgt dafür, dass sich Besucher ganz auf die schönen Dinge des Lebens konzentrieren können. Mehr als 150 (inter)nationale Aussteller holen buchstäblich die ganze Welt des Designs nach Wien. Im ersten Bezirk laden zusätzlich mehr als 50 Shops zum Flanieren ein. SORGEN BLEIBEN DRAUSSEN, MAN DARF WIEDER ENTSPANNT GENIESSENWer...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
2 5

Wohin in Wien?
INSPI-App mit täglich neuen Freizeit-Tipps für Wien

Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn bereits alle Ideen ausgeschöpft wurden? Wenn du Abwechslung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat wirklich viel zu bieten. Was machen in Wien?Wer suchet der findet, so lautet ein altbekannter Spruch. Wir machen es euch noch einfacher! Bei INSPI musst du nicht suchen, sondern bekommst täglich frische, unverbrauchte Ideen auf dein Handy. Inspi ist die App, mit der du von Hand ausgewählte Vorschläge von zufälligen...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen