Ein neuer Bankomat für die Hütteldorfer

Begrüßung per Handschlag: Andreas Eisenbock (l.) freut sich auf die neue, von Alexander Kospach geleitete Filiale.
3Bilder
  • Begrüßung per Handschlag: Andreas Eisenbock (l.) freut sich auf die neue, von Alexander Kospach geleitete Filiale.
  • hochgeladen von Christian Bunke

PENZING. Andreas Eisenbock ist Bezirksobmann der Wiener Wirtschaftskammer für Penzing. Von Filialschließungen kann er ein Lied singen: "Im Grätzel rund um die Endstation des 49ers gibt es kaum noch Bankomaten", sagt er.

Da kommt die Neueröffnung einer Oberbank-Filiale an der Ecke Linzer Straße/ Bergmillergasse gerade recht. "Die letzten Vorbereitungen werden gerade abgeschlossen", sagt Filialleiter Alexander Kospach. "Am 10. Juli legen wir los." Auf 150 Quadratmetern im Untergeschoß und auf 90 Quadratmetern im Obergeschoß möchte die Bank mit einem umfassenden Beratungsangebot punkten.

"Unser Schwerpunkt liegt auf individueller Kundenbetreuung im Private-Banking-Geschäft. Viele andere Banken ziehen sich gerade davon zurück", sagt Kospach. Zusätzlich zur neuen Penzinger Zweigstelle betreibt die Oberbank im Westen Wiens noch zwei weitere Filialen in Hietzing und Hernals. "Ich freue mich über diese Bereicherung der lokalen Infrastruktur", sagt Andreas Eisenbock.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen