Volkshilfe in Penzing
Ganz Penzing im Kaufrausch

Tanjy Wehsely, Michaele Schüchner und Jürgen Czernohorszky mit den Mitgliedern der Penzinger Volkshilfe.
83Bilder
  • Tanjy Wehsely, Michaele Schüchner und Jürgen Czernohorszky mit den Mitgliedern der Penzinger Volkshilfe.
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Wenn arme Familien Hilfe brauchen, unterstützen viele Penzinger die Volkshilfe beim Spendensammeln.

PENZING. "Wir sammeln vor Supermärkten Lebensmittel für arme Familien", so lautet das Ziel einer Sammelaktion der Volkshilfe, an der sich nicht nur Jugendliche, sondern auch Bezirksvorsteherin Michaela Schüchner und Stadtrat Jürgen Czernohorszky (beide SPÖ) beteiligen.
Los geht’s beim Rote-Falken-Hauptquartier im Baumgartner-Casino-Park: "Hier habe ich einst eine Jugendgruppe gegründet", erinnert sich Bezirkschefin Schüchner.

Heute leitet Jonas Müller die Jugendgruppe: "Einmal pro Woche haben wir Gruppenstunden mit rund 25 Kindern und Jugendlichen von 5 bis 16 Jahren." Einer der Gruppenleiter ist Emil Schüchner, Sohn der Bezirkschefin: "Dass es Familien gibt, die Hilfe brauchen, hat unsere Kids sehr berührt. Wir versuchen immer, Solidarität auch zu leben." So hat man beschlossen, die Sammelaktion tatkräftig zu unterstützen: "Viele Penzinger spenden Lebensmittel und Hygieneartikel", freut sich Blanka Heckermann von der Volkshilfe.

Tanja Wehsely zeigt die Einkaufsliste her: "Das brauchen wir alles!"
  • Tanja Wehsely zeigt die Einkaufsliste her: "Das brauchen wir alles!"
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Ein Wagerl voller Spenden

Einer der Unterstützer ist Stadtrat Jürgen Czernohorszky, der gleich ein ganzes Einkaufswagerl spenden will. Aber zuerst muss dieses gefüllt werden. "Nudeln hamma. Wo ist das Mehl? Ah, da hinten!", zeigt sich der Stadtrat in den Supermarktgängen routiniert. Auf dem Weg zur Kassa ruft Mira Schüchner, die Tochter der Bezirkschefin: "Stopp! Nur von Mehl und Nudeln kann man auch nicht leben. Was ist mit Schoko?" "Völlig richtig", sagt der Stadtrat und sieht sich im Süßigkeitenregal um.

Michaele Schüchner und Jürgen Czernohorszky mit dem vollen Spendenwagerl bei der Kassa.
  • Michaele Schüchner und Jürgen Czernohorszky mit dem vollen Spendenwagerl bei der Kassa.
  • hochgeladen von Mathias Kautzky

Auch Schoko ist wichtig

"Wennschon, dennschon", sagt er und packt einen Stapel 300-Gramm-Schokoladentafeln ein. An der Kassa räumt Czernohorszky die Spenden aufs Förderband: "Ich habe ja selbst eine große Familie", sagt er und bezahlt mit der privaten Bankomatkarte. Beim Ausgang wartet schon Tanja Wehsely von der Volkshilfe: "In Penzing machen wir einmal pro Monat eine Lebensmittelausgabe an Bedürftige. Seit der Coronakrise kommen viel mehr Menschen als früher." 
Mit seinen Freundinnen und Freunden von den Roten Falken packt der 18-jährige Emil Schüchner beim Spendeneinpacken kräftig mit an. 20 Bananenkartons mit Lebensmitteln und Hygieneartikeln wurden gesammelt: "Unsere Aktion war ein voller Erfolg!"

2 7 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen