Laetare: Das Klang-Erlebnis - erstmals in Wien

Laetare – Freut Euch
Oder die Leichtigkeit des Steins

Es sind aussergewöhnliche, wunderbare Klangwelten, die uns das Ensemble Laetare eröffnet. Wenn Klaus Feßmann seine großen granitgrauen Steine zum Schwingen bringt steigen geheimnisvolle, unfassbar feine und zauberhafte Klänge in den Raum auf, als wären sie soeben erst der Erde entsprungen. Dazu spielt Georg Baum einfühlsam die Keltische Harfe mit wundersam weichen Akkorden. Und über diesen faszinierenden Klangszenarien schwebt die Stimme von Andrea Letzing – ein warmer, sinnlicher, wissender Mezzosopran, der den Geist der Gregorianischen Melodien behutsam aufnimmt und in scheinbar grenzenlosen Höhen und Tiefen, gefühlvollem Lautem und Leisem gesanglich phrasiert. Von Publikum und Presse wird immer wieder konstatiert: Was diese drei Künstler darbieten, ist mehr als ein bloßes Konzert. Mitgenommen von einem Rausch der Musik voller Sinnlichkeit werden nicht nur unsere Ohren erfreut, sondern auch Herz und Seele berührt.
Kartenreservierung: laetare@propublishing.de

Wann: 07.04.2013 19:00:00 Wo: otto wagner kirche, Kirche am Steinhof, Baumgartner Höhe 1, 1140 Wien auf Karte anzeigen
Autor:

angela reissloehner aus Hernals

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.