Neuer Bildungscampus Wien West für 1.125 Kinder

Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (2.v.l.), Gemeinderat Christoph Chorherr (3.v.l.) und Franz Kobermaier (MA 19, 6.v.l.) mit dem Architektenteam.
3Bilder
  • Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky (2.v.l.), Gemeinderat Christoph Chorherr (3.v.l.) und Franz Kobermaier (MA 19, 6.v.l.) mit dem Architektenteam.
  • hochgeladen von Kathrin Klemm

PENZING. Bis 2022 wird in der Deutschordenstraße der neue Bildungscampus Wien West entstehen. Das Bauprojekt von Shibukawa Eder Architects überzeugt durch Innovation, Design, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit.

"Das wird der erste Bildungscampus für den Westen Wiens sein", freut sich Bildungsstadtrat Jürgen Czernohorszky. Notwendig sei der neue Campus, weil sich immer mehr Familien mit Kindern in der Gegend ansiedeln würden. Insgesamt 28 Teams haben am Realisierungswettbewerb der MA 19, Abteilung Architektur und Stadtgestaltung, teilgenommen. Noch bis Freitag, 4. Mai, sind sämtliche Modelle in der Wiener Planungswerkstatt (1., Friedrich-Schmidt-Platz 9) zu sehen. Die Ausstellung hat Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Campus plus-Modell

Das Stadtentwicklungsgebiet Deutschordenstraße umfasst ein großes Areal der Österreichischen Bundesbahnen. Auf einer Fläche von 1,3 Hektar soll bis September 2022 der Bildungscampus Wien West für über 1.100 Kinder und 100 Pädagogen entstehen. Auf rund 12.000 Quadratmetern Raumfläche werden zwölf Kindergartengruppen und eine Ganztagsschule mit 29 Klassen, bestehend aus einer Volksschule und einer Neuen Mittelschule, Platz finden. Zudem sind sonderpädagogische Bildungsräume und eine Musikschule vorgesehen. Die Umsetzung kostet 39 Millionen Euro.

Gebaut wird das Projekt nach dem Campus-plus-Modell: Kindergartengruppen und Schulklassen rücken auf einer Ebene in Bildungsbereichen zusammen, nutzen gemeinsam unterschiedliche Räume und verbringen den Tag gemeinsam. Das Ost-West-gerichtete Bauwerk wird aus fünf Etagen bestehen. Geplant sind zwei Hauptzugänge, ein barrierefreier Zugang im Parterre und ein weiterer im Hochparterre. Die Bildungsbereiche sind paarweise in den Obergeschoßen angeordnet. Im Süden soll es Freiflächen und Terrassen sowie einen schallgeschützten Vorplatz geben. Gut erreichbar wird der neue Bildungscampus durch die vorhandene Infrastruktur und Verkehrsanbindung wie dem Wientalradweg sein.

Innovation und Design

Bereits zuvor hatte sich das Architekten-Team unter der Leitung von Misa Shibukawa und Raphael Eder für einige Bauprojekte der MA 19 beworben, diesmal hat es geklappt. "Gestalterische und räumliche Qualität sowohl des Innen- als auch des Außenbereichs", lautet das Urteil der Fachjury unter Vorsitz von Professor Dietmar Eberle. Außerdem konnte das Modell mit Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit punkten.
Das japanisch-österreichische Architekten-Team steht für innovative Ideen und einzigartiges architektonisches Design. Seit 2005 entwirft es städtebauliche Projekte im großen Maßstab bis hin zur Inneneinrichtung.

Autor:

Kathrin Klemm aus Leopoldstadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.