Lichtblickhof
Pferde-Therapie für Kinder bittet um Spenden

Die Therapeutinnen bleiben digital mit den Kindern in Kontakt. Die Pferde müssen weiter versorgt werden.
2Bilder
  • Die Therapeutinnen bleiben digital mit den Kindern in Kontakt. Die Pferde müssen weiter versorgt werden.
  • Foto: Lichtblickhof
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Der Lichtblickhof am Steinhof braucht dringend Hilfe. Denn Pferde können nicht in Kurzarbeit geschickt werden.

PENZING. 140 Pferdetherapiestunden für schwer kranke oder behinderte Kinder sowie Jugendliche finden normalerweise jede Woche am Lichtblickhof an der Grenze von Penzing und Ottakring statt. 140 Stunden, die nun ausfallen. Denn seit drei Wochen ist auch auf dem Therapiebauernhof beim Otto-Wagner-Spital nichts mehr so, wie es war.

Alle Therapien wurden abgesagt, denn die jungen Risikopatienten, die allesamt an chronischen Erkrankungen leiden, sind durch Covid-19 besonders gefährdet. Die 19 Therapiepferde sind nun "arbeitslos", brauchen aber weiterhin Futter und tierärztliche Betreuung – eine finanzielle Extremsituation für den gemeinnützigen Verein.

Kurze Videos aus dem Pferdestall: Das Streicheln fehlt

Bei den betroffenen Familien, etwa bei jener der 13-jährigen Anna-Maria, liegen die Nerven blank: Das Mädchen leidet seit seiner Geburt an einer seltenen Immunerkrankung. Die Angst vor einer Ansteckung ist groß. Die 17 Therapeutinnen des Lichtblickhofs versuchen, in dieser belastenden Situation für die Familien da zu sein. Digitale Nachrichten und kurze Videos aus dem Pferdestall sollen den Kontakt aufrechterhalten. "Die Kinder wollen wissen, wie ihr Therapiepferd die Isolation erlebt", erzählt Roswitha Zink, Gründerin und Obfrau des gemeinnützigen Vereins. "Wir können die Frage, wann es wieder losgehen wird, leider nicht beantworten. Den Kindern, die schon normalerweise aufgrund ihrer oft lebensbedrohenden Erkrankung in einer Extremsituation sind, fehlen das Streicheln, das Gefühl des Getragen-Werdens und das Schnauben der Pferde."

Der Hof ist vorübergehend geschlossen.

Zink und ihre Kolleginnen kämpfen nun mit riesigen praktischen und finanziellen Schwierigkeiten. Einerseits müssen sie die Heuvorräte und die Nachlieferung von Futtermittel für die Tiere sicherstellen, andererseits stehen sie vor einem finanziellen Fiasko. Benefizveranstaltungen mussten auf unbestimmte Zeit verschoben werden, langjährige Sponsoren haben ihre finanzielle Unterstützung eingestellt.

Keine Kurzarbeit für Pferde

Unklar ist noch, ob der Verein vom Härtefallfonds der Regierung erfasst ist. "Unsere Therapiepferde können wir jedenfalls nicht in Kurzarbeit schicken. Die hohen Fixkosten für Futter, Tierarzt oder Hufbearbeitung können wir nicht wirklich senken", so Zink. "Wir hoffen, dass wir die nächsten Wochen durchtauchen, genug Heu für unsere Pferde haben und die Maßnahmen nicht allzu lange dauern werden, damit wir bald wieder für die Kinder, die uns brauchen, da sein können und es auch finanziell irgendwie durch diese Krise schaffen."

Zur Sache
Der e.motion – Lichtblickhof betreut seit mehr als zehn Jahren in Wien jährlich etwa 350 Kinder ambulant und ist auf private und betriebliche Spenden angewiesen. Wenn auch Sie helfen wollen: Spendenkonto AT25 1200 0504 7256 0101

Die Therapeutinnen bleiben digital mit den Kindern in Kontakt. Die Pferde müssen weiter versorgt werden.
Der Hof ist vorübergehend geschlossen.
Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.
1 4

Veranstaltungstipps für Wien
Was geht APP in Wien?

Wohin in Wien während der Pandemie? Wenn du Abwechlsung suchst, dann lass dich täglich aufs neue INSPIrieren, denn Wien hat auch jetzt viel zu bieten. Covid-19 und Lockdowns machen es derzeit nicht gerade leicht, seinen Alltag abwechslungsreich zu gestalten. Vieles, das vorher möglich war, ist entweder weggefallen oder unterliegt Beschränkungen. Kein Wunder, wenn „Täglich grüßt das Murmeltier“ nicht nur ein Film, sondern Realität geworden ist. Wie kann man aus dem Hamsterrad ausbrechen, wenn...

3 8 6

Newsletter abonnieren und gewinnen
Apple iPhone 12 Pro im Wert von 1.149 EUR gewinnen!

Aufgepasst! Unter allen bis zum Stichtag am 30.04.2021, 23:59 Uhr, aufrechten meinbezirk.at-Newsletter-Abonnenten für Wien verlosen wir ein Apple iPhone 12 Pro / 128 GB im Wert von 1.149 EUR. Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Hinweise zum...

Ab jetzt verpasst du garantiert keine Veranstaltung mehr in Wien. Was auch immer in Wien abgeht – INSPI zeigt dir, wie du deine Freizeit kreativer gestalten kannst.

4 Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen