Prater
Startschuss für den Österreichischen Frauenlauf

Am Sonntag, den 26. Mai, findet der 32. Österreichische Frauenlauf im Prater statt. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. 

WIEN. Bereits seit 1988 ist der Frauenlauf in Wien Tradition - egal ob bei Regen oder Sonnenschein. 33.000 sind auch heuer wieder bei diesem Lauffest unter der Regie von Ilse Dippmann dabei.

Beim größten Frauenlauf Europas sind wieder von Einsteigerinnen bis zu internationalen Topathletinnen und Nordic Walkerinnen alle dabei. Die Wertung erfolgt in 20 Altersklassen. Außerdem gibt es einem Teambewerb.

Infos zur Strecke

Über das Veranstaltungsgelände beim Ernst Happel Stadion gelangt man zu den Startblöcken auf der Prater-Hauptallee. Der Start erfolgt auf Höhe Südosttangente. Die 5-Kilometer-Strecke (und Nordic-Walking-Strecke) führt von der Allee gleich rechts weg in den Grünen Prater. Über die Lusthausallee, Rustenschacherallee und Rotundenallee zurück auf die Hauptallee und ins Ziel beim Ernst-Happel-Stadion. Der 10km-Kurs macht dabei zwei Umwege. Nach dem Start geht es die Hauptallee länger entlang bis zum Lusthaus und retour und später geht es auf der Allee noch fast bis zum Praterstern und auf eine kleine Runde durch den Wurstelprater.

Die klassische Strecke umfasst 5 Kilometer. Um 9 Uhr ertönt der Startschuss in der Praterallee. Um 10.30 Uhr startet die 10 Kilometer-Strecke, um 11.10 Uhr der Nordic-Walking-Lauf über 5 Kilometer. Sportlicher Schlusspunkt ist die Siegerinnenehrung. Um 12.30 Uhr startet der Elite-Lauf zu Ehren der zehn besten Läuferinnen. Für Kinderbetreuung und musikalische Unterhaltung ist natürlich auch gesorgt. 

Verkehrssituation

Laut ARBÖ wird die Straßenbahnlinie 1 bis 12.30 Uhr kurz geführt. Die Buslinie 77A fährt bis 13.30 Uhr über die Südosttangente (A23) und hält nicht im Prater. Die U-Bahn verkehrt ohne Einschränkungen. 

"Es könnte nur im Bereich Ausstellungsstraße zu Verzögerungen kommen. Darüber hinaus werden die Stadionallee, die Rustenschacherallee und die Rotundenallee nicht befahrbar sein zum Zeitpunkt des Laufes. Es wird lokale Umleitungen geben. Da diese Straßen aber wenig befahren sind, rechnen wir nicht mit Problemen", heißt es von Seiten der Polizei.

Autor:

Yvonne Brandstetter aus Penzing

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.