10.11.2016, 10:26 Uhr

Geheimnisvolle Baumbewohner

Empfehle Vollbildmodus
Wien: Steinhofgründe | Die "Mistel" wächst in Kugelform auf verschiedenen Baumarten und saugt den Bäumen Wasser und Nährstoffe aus, was sie zu einem Halbschmarotzer macht.

Hier in den "Steinhofgründen" gibt es eine Menge davon!
In der modernen Pflanzenheilkunde wird die Mistel gegen Bluthochdruck und gegen Krebs eingesetzt. Doch sie kann noch viel mehr!

Die Mistel findet besonders in der Vorweihnachtszeit große Beachtung. Die Zweige werden dekorativ mit einem Band an Decken und Türrahmen befestigt.
Sie wächst nur sehr langsam. Um einen Umfang von einem Meter zu erreichen, muss die Pflanze 20 bis 30 Jahre lang wachsen.

Wer sich unter Misteln küsst, soll ein glückliches Liebespaar werden.
Na dann...
4 4
4 4
2 2
1
34
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
16 Kommentareausblenden
41.081
Karl B. aus Liesing | 10.11.2016 | 12:11   Melden
81.713
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 10.11.2016 | 13:28   Melden
142.225
Birgit Winkler aus Krems | 10.11.2016 | 13:36   Melden
41.675
Elisabeth Staudinger aus Vöcklabruck | 10.11.2016 | 13:39   Melden
12.018
Gerhard Cammerlander aus Innsbruck | 10.11.2016 | 13:49   Melden
31.820
Friederike Neumayer aus Tulln | 10.11.2016 | 14:42   Melden
4.768
Elisabeth Schnitzhofer aus Tennengau | 11.11.2016 | 14:01   Melden
14.691
Marie O. aus Graz | 11.11.2016 | 14:54   Melden
26.689
Gerhard Singer aus Ottakring | 11.11.2016 | 20:10   Melden
1.387
Elisabeth Koller aus Ottakring | 12.11.2016 | 10:03   Melden
26.689
Gerhard Singer aus Ottakring | 12.11.2016 | 17:15   Melden
10.558
Falkmar Ameringer aus Kufstein | 13.11.2016 | 00:57   Melden
26.689
Gerhard Singer aus Ottakring | 13.11.2016 | 09:46   Melden
3.555
Josef Neumüller aus Freistadt | 13.11.2016 | 15:52   Melden
26.689
Gerhard Singer aus Ottakring | 14.11.2016 | 13:14   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.