26.09.2014, 08:29 Uhr

Aufregend: Auf Spurensuche mit versteckter Kunst im 14. Bezirk

Susanne Kompast stellt im Rahmen ihrer Ausstellung auch einige Skulpturen vor.

Künstlerin präsentiert zusammen mit Gebietsbetreuung Kunstausstellung.

PENZING. Mit ihrem Buch „Penzing - Spurensuche Kunst am& Bau, Wien Region 14. Bezirk“ bildetete Künstlerin und Autorin Susanne Kompast die verschiedensten Facetten des Bezirkes ab. Auf ihrer geschichtsträchtigen Reise durch Penzing zeigt sie die unterschiedlichsten Kunstwerke rund um und in dem Bezirk.

Schwerpunkt öffentlicher Raum

In der GB*-Außenstelle „vorOrt“ eröffnete die Bezirkshistorikerin nun ihre Ausstellung „Auf den Spuren von KUNST AM BAU im 14. Wiener Gemeindebezirk“ passend zum Buch.
„Es ist Tatsache, dass Kunst in der gesamten Infrastruktur einer Stadt ihren Platz findet“, stellt Susanne Kompast klar. Die Ausstellung findet noch bis zum 2. Oktober statt und hat dienstags von 10 bis 16 Uhr und donnerstags von 15 bis 19 Uhr geöffnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.