11.09.2017, 13:13 Uhr

Das größte Bezirksmuseum Wiens ist in Penzing

In der Penzinger Straße 59 befindet sich Wiens größtes Bezirksmuseum mit 24 Ausstellungsräumen.

PENZING. Anfangs gab es hier nur zwei Ausstellungsräume. Betritt man das Penzinger Amtshaus heute, kann man in 24 Ausstellungsräumen auf zwei Stockwerken in die vielseitige Geschichte des Bezirks eintauchen.

Seit 1978, als diverse Magistratsabteilungen aus dem alten Amtshaus ins benachbarte Hietzing übersiedelten, ist das Bezirksmuseum Penzing mit seinen rund 75.000 Exponaten das größte Bezirksmuseum Wiens. Das Museum besitzt über 9.500 Fotos, die laufend digitalisiert werden, 8.000 Negative und eine Sammlung von etwa 9.000 Dias. Die Bibliothek umfasst rund 5.000 Bände, die nach Sachgebiet geordnet sind, zahllose Nachlässe, Personenkarteien und Briefe. "Da wartet noch viel Arbeit auf uns, vor allem mit der Digitalisierung", sagt Herbert Richter, seit 2016 Museumsleiter. "Gerade in diesem Bereich könnten wir noch fachkundige Hilfe brauchen." Auch der frühere Festsaal des Amtshauses gehört inzwischen zum Bezirksmuseum und wird regelmäßig für Ausstellungen von Penzinger Künstlern, für Vorträge, Lesungen und Musikabende genutzt.

Hommage an Heinz Conrads

Am 5. Oktober findet hier eine Lesung von Martin Ploderer mit Humoresken aus dem 19. und frühen 20. Jahrhundert statt. Und am 6. November gibt es eine Hommage an Heinz Conrads mit dem beliebten Schauspieler Manfred Loydolt. "Wir haben hier auch eine Dauerausstellung über den berühmten Penzinger Conrads. Die darin gezeigten Exponate hat uns seine Witwe Erika zur Verfügung gestellt", so Richter. Die Sonderausstellung "Gemeindebau in Penzing" ist noch bis 20.12. zu bewundern. Ebenfalls sehenswert: das größte Ziegelmuseum Europas, das im Erdgeschoß des ehemaligen Amtshauses untergebracht ist. Geöffnet ist jeden ersten und dritten Sonntag im Monat zwischen 10 und 12 Uhr. Der Eintritt ist frei!
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.