05.09.2014, 10:53 Uhr

Gelbe Linien regen auf - Teil 2

Wien: PENZING | Um dem Gesetz Genüge zu tun wurde uns,nebst Parkpickerl, die "neue" Parkordnung ? aufgezwungen .1140 Friedrich-Lieder-Weg. wo früher bis zu sechs 6 Autos geparkt waren. ,neben einem Kinderspielplatz,wurde diese "gelbe"Line angebracht,somit laufen die Kinder direkt auf die Strasse!Früher wurde sie durch die parkenden Autos davor abgbracht-Die Autos wurden jetzt zur linken + rechten Strassenseite (weisse)Linien zum Parken gezwungen! Die Fahrbahn ist jetzt noch ENGER als vorher und die Garagen Ein/Ausfahrt ist sehr schwierig!
Die ENTSCHEIDUNGSTRÄGER haben den Winter nicht bedacht...Schneeräumung !!
PS: der Platz der "gelben Linien" wird überhaupt nicht verwendet,auch vom öffentlichen Strassendienst nicht! da wir eine SACKGASSE sind!
Darum : Ein Gesetz soll dort zur Anwendung kommen ,wo es SINNVOLL ist ! das ist meiner Meinung nach DEMOKRATIE !
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.