offline

BR Herbert F J Wisbauer

198
Heimatbezirk ist: Penzing
198 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 25.10.2011
Beiträge: 17 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 18
Folgt: 4 Gefolgt von: 3
Member of: "Deutscher Verband der Pressejournalisten"; FPÖ-Bezirksrat von Wien-Penzing; Beruflicher Werdegang: EDV- Organisation- Revisionsleiter Gerngrosskonzern- 19 Jahre Generaldirektor der Heimlich GmbH.
1 Bild

Parkraumbewirtschaftung im 14. Bezirk 5

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 23.01.2015 | 263 mal gelesen

Nachtigall ich hör dir trapsen, allein mir fehlt der Glaube Mit 1.10.2012 wurde im 14.Bezirk die Parkraumbewirtschaftung eingeführt. Bereits mit 1.1..2013 wurden die Zonengrenzen erweitert Nun sollen diese wieder u.a. im Bereich Bujattigasse erweitert werden. …..und so rutschen die Zonengrenzen immer weiter westwärts. Trotz dass sowohl seitens von Frau BVin Kalchbrenner wie auch der Klubobfrau der Grünen, Frau Holzer...

1 Bild

Breitband-Milliarde weg - Jährliche Anpassungen weg!

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 18.05.2014 | 129 mal gelesen

Wie abgehoben ist eigentlich Herr Spindelegger? Herr Spindelegger hat offensichtlich jedes Gefühl zur Bevölkerung verloren. Auch das Gefühl, was ist wann richtig, bzw. es gibt ein Parlament, wo die Entscheidungen fallen müssen! Gerade eine Woche vor der EU-Wahl zeigt er seine EU-Hörigkeit mit einem geheimen Brief an Brüssel, in dem er sich vor der heiligen Kuh EU verbeugt und nieder kniet. Er verspricht eine zusätzliche...

1 Bild

Parkraumbewirtschaftung - Firmenparkplatz - lohnsteuerpflichtig 6

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 08.12.2012 | 501 mal gelesen

Auch wenn bisher das Parken am zur Verfügung gestellten Firmenparkplatz für die Mitarbeiter kostenfrei war, muß nunmehr, sofern der Firmenparkplatz im Gebiet der Parkraumbewirtschaftung liegt, der Wert des Firmenparkplatzes als geldwerter Vorteil aus dem Dienstverhältnis zur Lohnsteuer veranlagt werden. Somit zahlen nicht nur die Autofahrer auf der Straße, sondern auch jene auf Firmenparkplätzen für das Parken und trifft...

1 Bild

Neuester Parkpickerl-Skandal - Parkpickerlbesitzer müssen in Geschäftsstraßen am Samstag zahlen! 19

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 02.12.2012 | 1747 mal gelesen

Bis dato Stand auf den Sites von wien.gv.at, wie auch in der Broschüre Parken in Wien 2012 Folgendes zu lesen: Gesonderte Parkregelung in den Geschäftsstraßen In den Bezirken mit flächendeckender Kurzparkzone gelten in den Haupt- und Geschäftsstraßen eigene Regeln: Zusatztafeln weisen auf die Kurzparkzeiten hin. Hier müssen Parkscheine verwendet werden. Parkpickerlbesitzer müssen in ihrem Bezirk keinen weiteren Parkschein...

10 Bilder

Parkpickerl löst reinstes Chaos aus. Vassilakou glänzt mit fehlendem tragfähigen Gesamtkonzept 8

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 09.10.2012 | 543 mal gelesen

Bereits zwei Tage nach der Einführung der Erweiterung der Parkraumbewirtschaftung zeigen sich die fatalen Auswirkungen, dass unsere zuständige Verkehrsstadträtin alles konzeptlos und planlos nur zur Umsetzung Ihres Willens durchführen läßt. Was fehlt: - keine Pläne für die Parkmöglichkeiten der verdrängten Pendler - keine Pläne für das gesamte adaptierte Verkehrskonzept die Folgen: - Verlagerung der Parkprobleme in die...

1 Bild

Hurra, man hat das AST in der bewährten Form bis 28.02.2013 verlängert!

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 03.09.2012 | 132 mal gelesen

Dank der Guten Auslastung und Funktion des AST-Systems, wo wir eine hohe Bürgerbeteiligung erreichen konnten, die aber auch massiv von Frau BVin Andrea Kalchbrenner sehr gut unterstützt wurde. konnte eine Verlängerung der Testphase für's erste erreicht werden. Innerhalb dieser Testphase sollen nun die möglichen Erweiterungen, Wunsch Sofienalpe und Marswiese bis Neuwaldegg, geprüft, diskutiert und dann ausgeschrieben werden....

1 Bild

Skandal der von Postbus verwendeten Busse auf Gebiet der Wiener Linien

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 10.07.2012 | 380 mal gelesen

Auf Grund häufiger Benutzung der Öffis und viel verbrachter Zeit am Busbahnhof Hütteldorf musste ich feststellen, dass viele von der Postbus verwendete Busse für den Nahverkehr ungeeignet sind und einzelne einen Skandal darstellen. Viele Busse sind umgebaute Reisebusse, die nicht für den Transport von Kinderwagen oder Rollstühlen geeignet sind, wie auch Behinderten einen Gehsteigebenen Einstieg und Ausstieg ermöglichen, aber...

1 Bild

U4-Verlängerung nach Auhof – vertane Chance

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 10.07.2012 | 334 mal gelesen

In der Bezirksvertretungssitzung vom 13.6.2012 wurde wieder ein Antrag der FPÖ auf Verlängerung der U4 nach Auhof eingebracht, da sich nunmehr im 13., Bezirk die Bezirksvertretung von SPÖ, FPÖ und ÖVP für eine Verlängerung der U4 nach Auhof ausgesprochen hatte und somit die einmalige Gelegenheit gegeben war, dass sich auch unser Bezirk für die U4 Verlängerung aussprechen hätte können und somit die beiden westlichsten Bezirke...

1 Bild

Unser neues AST (Anrufsammeltaxi) ist ein Hit

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 27.03.2012 | 323 mal gelesen

Unser neues AST verkehrt genau wie im vorherigen Beitrag beschrieben. Die Fahrer der Wiener Lokalbahnen Verkehrsbetriebe sind sehr umsichtig und höflich, verstehen es, die Verbindung der Art aufrecht zu erhalten, dass man keinen Anschluss zum 249 bzw. 250 versäumt, bzw. umgekehrt immer bei der Ankunft ein AST vorfindet. Auch der Transport von Kleinkindern und Kinderwagen ist kein Problem. Wir Hinterhainbacher sind mit...

3 Bilder

Endlich erreicht: Verkehrs-Anbindung Hinterhainbach an Mauerbachstraße mittels AST (Anrufsammeltaxi)

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 13.03.2012 | 410 mal gelesen

Mit Montag den 5.3.2012 um 6h10 begann der test weise Busbetrieb mittels AST (Anrufsammeltaxi) zwischen Mauerbachstraße/Sofienalpenstraße und Hinterhainbach über Sofienalpenstraße 17 (Dr.Köstler) geht es zur Kreuzung Sofienalpenstraße/Roßkopfgasse weiter zur Roßkopfgasse/Hainbachgasse zur Hainbachgasse/Laskywiesengasse dann Laskywiesengasse 28 und 48 und Roßkopfgasse 29. Das Alles im 1/2 Stundentakt. Wie funktioniert nun...

1 Bild

U4-Verlängerung nach Auhof – unbedingte Notwendigkeit

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 19.01.2012 | 611 mal gelesen

Mit U5 und ähnlichen Konzepten sieht man, dass die Verkehrsplaner wieder an der Realität vorbei planen. Die Realität ist, dass über das Nadelöhr Westautobahn und Bundesstraße 1 täglich tausende Einpendler nach Wien kommen. Dass hier eine absolute Fehleinschätzung vor Allem von Rot-Grün vorliegt, zeigt sich täglich in der Westeinfahrt wo Staus mit hohen Zeitverlusten an der Tagesordnung stehen. Diese finden jedoch nicht nur...

1 Bild

FP-Gemeinderat Armin Blind: Prostitution in Auhof sofort abstellen - Völliges Verbot der Straßenprostitution in Wien gefordert 1

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 27.11.2011 | 543 mal gelesen

GR-Rede vom 21.11.2011: Wien (OTS/fpd) - Bezugnehmend auf die Novellierung des Wiener Prostitutionsgesetzes im Rahmen der Budgetdebatte bezeichnete der Gemeinderat der FPÖ-Wien Armin Blind die derzeitige Situation in Auhof als untragbar. Es handle sich nicht um ein reines Industriegebiet, sondern um ein gerade für Familien bislang attraktives Stadtentwicklungsgebiet mit nahe gelegenen Schulen und einem...

1 Bild

Geplante Postamt Schließungen in Wien Penzing

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 17.11.2011 | 849 mal gelesen

Bezirksvorsteherin Stv. Mag. Oliver DRAHOSCH (FPÖ) und Klubobmann BR Mag. Bernhard LOIBL stellten folgenden Resolutionsantrag, der von allen Fraktionen in der Bezirksvertretung einstimmig angenommen wurde: „Die Bezirksvertretung Penzing spricht sich für den Erhalt sämtlicher Postämter in Penzing aus und erteilt den Schließungsplänen für die insgesamt vier Postämter im Auhof-Center, in der Hüttelbergstraße 2, in der...

10 Bilder

Bezirksrat Wisbauer: Bürgerversammlung Straßenstrich Auhof

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 14.11.2011 | 780 mal gelesen

Gestern, 13.11.2011 fand um 17h00 im Hotel Lena (ehemals Novotel im Auhof) eine von Herrn Forstner initiierte Bürgerversammlung statt. Man kann Herrn Forstner zu dieser Veranstaltung nur gratulieren. Im übervollen Saal kam eindeutig die Meinung zum Ausdruck, dass die Erlaubnis zum Straßenstrich widerrufen werden muß. Alle Hoffnung liegt auf dem Treffen mit Frau BVin Andrea Kalchbrenner bei dem ihr auch die...

Bezirksrat Wisbauer: Erlaubniszone „Auhof“ ein einziger Skandal!

BR Herbert F J Wisbauer
BR Herbert F J Wisbauer | Penzing | am 11.11.2011 | 989 mal gelesen

Bei menschlicher Überlegung dürfte es diese Erlaubniszone für die Prostitution überhaupt nicht geben. 1. Tourismus: Bei der ersten Tankstelle Wiens und dem ersten Hotel das die Wienbesucher nach langer Autobahnfahrt empfängt erhalten diese gleich Einblick in das „Wiener Begleitservice“ – das geht sicher nicht. 2. Hygiene: Es gibt im ganzen Bereich keine öffentlichen Toiletten und auch keine Einrichtungen um die...