Anzeige

Den Schein wahren?

Immobilienprofi Christian Knoll
  • Immobilienprofi Christian Knoll
  • Foto: Fotostudio Albin
  • hochgeladen von Michael Köck

Wenn man Häuser nur von außen sieht, scheint alles okay zu sein. Betritt man dann den Innenraum, zeigt sich oft ein düsteres Bild: Viele Arbeiten sind nach Jahren noch nicht abgeschlossen. Die Menschen leben auf einer „Baustelle“ frei nach dem Motto: „Nichts hält länger als ein Provisorium“. Aber warum?
Zum einen, weil vielleicht das Kreditvolumen ausgeschöpft und kein Geld mehr vorhanden ist, um alles fertigzustellen. Ein weiterer Kredit würde das ohnehin knappe Haushaltsbudget zum Kippen bringen. Zum anderen, weil die Mehrfachbelastung von Beruf-Familie-Haushalt die Zeit für Eigenleistungen knapp werden lässt. Steigen mit dem Alter der Kinder auch noch die Lebenshaltungskosten, so bröckelt nicht nur die Fassade des Hauses, sondern auch die Liebe der Partner zueinander. Permanente Geldsorgen zermürben und bringen Menschen auseinander. Wenn kein Cent mehr übrig ist, um etwas zu unternehmen, und auch kleine Annehmlichkeiten dem Sparen zum Opfer fallen, ist Streit programmiert. Kein Wunder, dass dann auch die Motivation auf Null sinkt, weiter ins gemeinsame Haus zu investieren. Mein Tipp, wenn Sie ans Kaufen oder Bauen eines Hauses denken: Das Vorhaben unbedingt mit Herz UND mit Verstand angehen! Und mein Tipp an Hausbesitzer, die oft nur noch den Schein wahren: Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen