Einstimmung auf Weihnachten
Festliche Adventtrends: Der Weihnachtsstern

In der Adventzeit immer im Trend: Der Weihnachtsstern
6Bilder
  • In der Adventzeit immer im Trend: Der Weihnachtsstern
  • Foto: panthermedia/belchonock
  • hochgeladen von Ulrike Plank

Der Weihnachtsstern bringt wie keine andere Pflanze vorweihnachtliches Flair in jedes Zuhause.

OÖ. Der Advent ist da und damit eine Zeit, in der die Wohnungen und Häuser liebevoll geschmückt werden, um sich auf das Weihnachtsfest einzustimmen. Am besten gelingt das mit dem traditionellen Adventkranz, einem schönen Adventblumenstrauß und winterlichen Arrangements für den Innen- und Außenbereich. Ein Klassiker unter den Pflanzen der Saison ist der Weihnachtsstern, der festliche Atmosphäre schafft. Heimische Blumenkäufer greifen übrigens bevorzugt zu den klassischen roten Schönheiten. Bisher entscheiden sich nur 20 Prozent für neue Farben und Formen, aber es werden immer mehr. Dabei ist der Weihnachtsstern mit seinen rund 150 verschiedenen Sorten und prachtvollen Farben an Vielseitigkeit kaum zu übertreffen. Auch die Formenauswahl der blühenden Winterpflanze ist groß und reicht von der Minipflanze bis zu üppigen Buschformen und Hochstämmen.

Apricot, Bordeaux, Cremeweiß und Lachs im Trend

Heuer im Trend liegen besonders Farben wie Apricot, Bordeaux, Cremeweiß und Lachs. Wer es bunt und kräftig mag: In Orange, Pink, Rosa und diversen Rottönen, Zimt oder Zitronengelb ist der Weihnachtsstern ebenfalls zu haben. Besonders dekorativ sind auch die zweifarbigen Farbvarianten, mit reizvollen Verläufen oder Sprenkelungen.

Vorsicht vor Zugluft

Wer ein „gesundes“ Produkt mit nach Hause nehmen möchte, sollte beim Kauf auf dichtes Laub und gelb-grüne, knospige Blüten achten. Sind diese bereits verblüht, ist es ratsam, sich für eine andere Pflanze zu entscheiden. Ebenso, wenn Weihnachtssterne im zugigen Einkaufsbereich präsentiert werden. Denn Zugluft verträgt der Weihnachtsstern keineswegs, was auch den Transport betrifft. Daher werden die Pflanzen im Fachhandel zum Schutz vor Wind und Kälte gut verpackt, und es wird geraten, sie schnell ins warme Zuhause zu bringen.

Heller Standort und keine Staunässe

In den eigenen vier Wänden ist eine Raumtemperatur zwischen 15 und 22 Grad für den Weihnachtsstern ideal. Besonders wohl fühlt er sich an einem hellen und warmen Standort. Direkte Sonneneinstrahlung und Zugluft sollten aber unbedingt vermieden werden. Vorsicht ist beim Lüften der Fenster geboten: Bringen Sie die Pflanze in einer geschützten Ecke in Sicherheit, kalte Zugluft tut ihr nicht gut.
Auch Staunässe oder stehendes Wasser im Übertopf mag der Weihnachtsstern nicht. Denn während er leichte Trockenperioden gut toleriert, bekommt ihm das Zuviel an Feuchtigkeit eher schlecht. Es reicht, die Pflanze alle zwei bis drei Tage mit zimmerwarmem Wasser zu gießen, bei großer Wärme oder in der Nähe der Heizung ist oft tägliches Gießen erforderlich. Ein Tipp: Das überschüssige Wasser nach spätestens 15 Minuten entfernen. Je kleiner die Pflanze desto öfter muss übrigens gegossen werden: Denn das geringere Erdvolumen hat auch geringere Speicherkapazitäten. 

Violette und rosa Kerzen

Ein besonderer Begleiter durch den Advent ist auch der Adventkranz. Die grünen Zweige sind Zeichen des Lebens und der Hoffnung und weisen schon auf den Christbaum hin. Vielfach werden den liturgischen Farben entsprechend drei violette und eine rosa Kerze verwendet: Violett als Farbe der Besinnung und Buße für den ersten, zweiten und vierten Sonntag, Rosa als Farbe der Vorfreude für den dritten Sonntag, der auch „Gaudete“ („Freuet euch“) genannt wird.

Einkaufen trotz Lockdown

Wo bekomme ich Waren trotz Geschäftsschließungen? Und das regional? Viele Händler und Wirte bieten Lieferservice --> Datenbank der Wirtschaftskammer für alle Branchen und alle Bezirke in Oberösterreich: https://www.lieferserviceregional.at/
Blumenfachgeschäfte in Ihrer Umgebung finden Sie auf firmen.wko.at/floristen/oberösterreich/

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen