Dämmerungseinbrüche im Herbst
Jetzt Haus und Wohnung sichern

Die Tage werden wieder kürzer – dadurch steigt auch wieder die Gefahr von Dämmerungseinbrüchen.
2Bilder
  • Die Tage werden wieder kürzer – dadurch steigt auch wieder die Gefahr von Dämmerungseinbrüchen.
  • Foto: Gina Sanders - Fotolia
  • hochgeladen von Ulrike Plank

OÖ. Im ersten Halbjahr 2019 sind die Einbruchsdelikte in Wohnräume in Oberösterreich im Vergleich zu 2018 um mehr als 30 Prozent zurückgegangen, informiert das Landespolizeikommando OÖ. Dennoch ist jeder Einbruch einer zu viel. Denn Einbruchsdiebstähle gehören zu jenen Straftaten, die das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung enorm beeinträchtigen. Das Eindringen der Täter in die Privatsphäre belastet die Opfer in besonderer Weise.

Je mehr Hindernisse, desto besser

Sorgloser Umgang mit dem Eigentum oder auch Unwissenheit spielen Eindringlingen oft in die Hände. Viele dieser Einbrüche könnten mit wenig Aufwand verhindert werden, weiß Landespolizeidirektor Andreas Pilsl, denn "sehr oft wird das einfachste Objekt ausgewählt".
Allgemein gilt: Je mehr Hindernisse der Einbrecher bewältigen muss, desto besser. Schwachstellen können sein Türen (Haupteingangstüren, Terrassentüren oder Nebentüren), Fenster oder Dachfenster und Kellerschächte. Eine Maßnahme kann der Einbau einer Alarmanlage sein, welcher vom Land Oberösterreich gefördert wird. Aber auch die Achtsamkeit in der Nachbarschaft sollte selbstverständlich sein, ebenso wie das Abschließen von Fenstern und Türen. Bei Wohnungen gilt der Grundsatz: Licht verscheucht dunkle Gestalten. Licht – innen wie außen – hält Eindringlinge ab. In Kellerabteilen sollten wertvolle Gegenstände nicht durch die Kellertrennwände sichtbar sein.

Tipps für mehr Sicherheit

* Bei Einbau von Türen und Fenstern auf Schutzklasse achten.

* Bei Türen: Mehrfachverriegelung, vergütete Schließbleche, Sicherheitsschlösser, keine vorstehenden Schließzylinder, bei Türspionen 180 Grad-Rundsicht, Türschlösser, die nur Spaltöffnung ermöglichen.

* Bei Fenstern: Pilzzapfenverriegelung verhindert Aushebeln der Mehrfachverglasungen.

* Außen Lichtquellen mit sabotagesicheren Bewegungsmeldern.

* Einbau von Alarmanlagen: Durch Elektromeister mit Berechtigung durchführen lassen.

* Vor einer Reise: Haus/Wohnung soll nicht Eindruck machen, das es unbewohnt ist: Post regelmäßig entfernen, Nachbarn von Reise informieren, Nachschau vereinbaren. Bei Abwesenheit Lichtquellen im Haus einschalten, Einblicke ins Haus aber abdecken. Gekippte Fenster- und Balkontüren schließen. Anrufbeantworter und Internet nicht mit Abwesenheitsnotizen versehen, nicht auf Facebook posten, dass man auf Urlaub ist.

* Keine Einstiegshilfen: Leitern nicht herumstehen lassen. Sichtschutz wie Hecken ermöglichen Einbrechern ein ungestörtes Eindringen.

* Verdächtige Wahrnehmungen anzeigen, Notruf 133 anrufen.

* Kein Geld und Wertgegenstände liegen lassen. Diese fotografieren, Listen anlegen.

* Einbruch: Haus nicht betreten, auf das Eintreffen der Polizei warten.

Die Tage werden wieder kürzer – dadurch steigt auch wieder die Gefahr von Dämmerungseinbrüchen.
Einbruch
Autor:

Ulrike Plank aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.