Anzeige

Expertentipp
Zusammenrücken für Zusammenhalt

Immobilienprofi Christian Knoll
  • Immobilienprofi Christian Knoll
  • Foto: Fotostudio Albin
  • hochgeladen von Michael Köck

Expertentipp von Christian Knoll, Immobilienmakler aus Perg, Tel. 0664/2288700, www.knoll-immobilien.at

2050 werden zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Derzeit sieht es bei uns aber noch ganz anders aus: Der Bauboom und die vielen Bauland-Umwidmungen zerfransen die Ränder unserer Städte und Orte, Straßen und Parkplätze entstehen und so geht die Grünland-Versiegelung unvermindert weiter. Innenstädte und Ortskerne hingegen sind dem Leerstand und oft dem Verfall preisgegeben.
Das Aufwerten und  Pflegen dieser Zentren ist aber nicht nur umweltpolitisch notwendig, sondern auch für den Zusammenhalt unserer älter werdenden Gesellschaft unverzichtbar. Wir müssen die trügerische Komfortzone unseres bisherigen Denkens verlassen: Grünland ist nicht unbegrenzt verfügbar! Das Beleben von Innenstädten und dörflichen Zentren muss Zukunftsmodell und gemeinsame Strategie werden. Nur dann werden wir dort ankommen, wo wir uns Zukunft sehen und erhoffen: Bei einem Zusammenleben, bei dem aus Entfernung und Isolation wieder Nachbarschaften werden und aus vielen leeren Straßenkilometern fußläufig erreichbare Begegnungsräume. So muss es werden: Das sagen uns Verständnis und Verstand.

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen