Julya Rabinowich kommt in die Stadtbibliothek

Julya Rabinowich

PERG. Die Kolumnistin Julya Rabinowich, welche viele von ihrer Kolumne im „Standard" kennen, spricht am Mittwoch, 8. März, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek Perg ungeschönt und kraftvoll über eine Flüchtlingsgeschichte und geht der Sehnsucht drei verbundener Grenzgänger nach.
Passend zum Themenschwerpunkt „Grenzenlos lesen“ des Büchereiverbandes Österreich (BVÖ) weist Julya Rabionwich auf die Vielfalt in unserer Gesellschaft hin. Sie berichtet über die große Herausforderung, sich den drängenden gesellschaftlichen Aufgaben zu stellen und sprachliche und kulturelle Grenzen zu überwinden.
„Dazwischen: Ich“ ist Julya Rabinowichs bewegendes Jugendbuchdebüt. Die Autorin erzählt die Geschichte des Flüchtlingsmädchens Madina. Rabinowich verschweigt bewusst, das Land aus dem die 15-Jährige flieht, es geht weniger um konkrete politische Situationen, sondern um die grundlegende Erfahrung, die zurzeit Millionen von Kindern und Jugendlichen erleben.
Das Buch ist für 14-jährige Leser empfohlen, denn nirgends erfährt man so glaubwürdig und vorurteilslos über die Probleme von Migration.
Eine packende, hochaktuelle Geschichte und sehr empfehlenswert, auch für Erwachsene.
Der Eintritt für die Lesung kostet im Vorverkauf 7 Euro, an der Abendkasse 9 Euro. Ermäßigungen im Wert von 2 Euro gibt es für Donau-Card-Besitzer, Schüler und Studenten. Der Vorverkauf findet in der Stadtbibliothek Perg, beim Stadtmarketing, bei Skribo Pössenberger und bei Buch und Papier Frick statt.

Wann: 08.03.2017 20:00:00 Wo: Stadtbibliothek Neu, Dirnbergerstr. 14, 4320 Perg auf Karte anzeigen

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen