Hilfe am Telefon
Frauenhelpline gegen Gewalt: Auch in Corona-Zeiten erreichbar

Frauenhelpline: Auch in Zeiten von Corona gibt es hier Hilfe und Unterstützung unter 0800/222 555.
  • Frauenhelpline: Auch in Zeiten von Corona gibt es hier Hilfe und Unterstützung unter 0800/222 555.
  • Foto: Dan Race/Fotolia
  • hochgeladen von Ulrike Plank

OÖ. Angst vor Ansteckung, Unsicherheit, wie es weitergehen wird und Ausgangsbeschränkungen: Das tägliche Leben hat sich innerhalb kürzester Zeit komplett verändert. "Viele Familie werden die nächste Zeit verstärkt zu Hause verbringen müssen. Erfahrungsgemäß sind das aber auch Zeiten, wo familiäre Gewalt steigt", weiß man bei der Frauenhelpline gegen Gewalt. Betroffene erhalten auch in Zeiten von Corona Hilfe und Unterstützung unter der Telefonnummer 0800/222 555. 

Kostenlos und anonym

Die Frauenhelpline gegen Gewalt bietet kostenlose telefonische Erst- und Krisenberatung für Frauen, Kinder und Jugendliche, die von Gewalt betrof­fen sind. Sie ist von von 0 – 24 Uhr an 365 Tagen im Jahr kostenlos erreichbar. Die Frauenhelpline ist die erste Anlaufstelle für alle Fragen im Zusammenhang mit Gewalt gegen Frauen (Gewalt in der Familie bzw. in der Ehe oder Partnerschaft, Stalking, Zwangsheirat, Vergewaltigung, sexueller Missbrauch, aber auch bei Gewalt und sexueller Belästigung am Arbeitsplatz und mehr). Die Beraterinnen sind zur absoluten Vertraulichkeit verpflichtet, das bedeutet, jeder Anruf ist und bleibt anonym. 

Frauenhelpline 0800/222 555

Wichtige Anlaufstellen

  • Gewaltschutzzentrum OÖ: 0732-607760 
  • Frauenhaus Linz: 0732-606700 
  • Frauenberatung Perg: 07262-54484

Telefonberatung in belastenden Krisen, rund um die Uhr:

  • OÖ Krisenhilfe: 0732 2177 
  • Telefonseelsorge: 142 
  • Rat auf Draht: 147 
  • Frauenhelpline gegen Gewalt: 0800 222 555

Weitere wichtige Hotlines:
Zum Thema Arbeitsrecht „Job und Corona“ (zw. 9.00 – 19.00 Uhr): 0800-22120080
Für allgemeine Infos (rund um die Uhr): 0800-555621
Der ÖIF stellt mehrsprachige Informationen rund um das Coronavirus (COVID-19) online:
https://integrationsfonds.eyepinnews.com/lvoQWRKfAj6ZqoC7Q2

Autor:

Ulrike Plank aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen