LL-Ost: Katsdorf-Kicker unterliegen im Spitzenspiel Bad Schallerbach mit 0:1. Ramakic als Spielverderber.

Tarik Ramakic von SV sedda Bad Schallerbach traf per Gewaltschuss zum Sieg über die Union Katsdorf.
31Bilder
  • Tarik Ramakic von SV sedda Bad Schallerbach traf per Gewaltschuss zum Sieg über die Union Katsdorf.
  • hochgeladen von Dietmar Piessenberger

Am 23.3.2019 traf sich in der LETTNER-FIEDLER ARENA in Katsdorf zum Spiel der Runde die Elite der Landesliga Ost zum Kampf um die momentane Pole-Position. Die Gäste aus Bad Schallerbach mit einem Punkt vor Gastgeber Union Katsdorf, jedoch mit einem Spiel weniger bisher ausgetragen. Und obwohl die Gradascevic-Elf mit einem Rückrunden-Auftaktsieg in Rohrbach-Berg aufwarten konnte, meinte es die Statistik gegen das Thermalwasser nicht gut. In den letzten drei Begegnungen mit dem Kontrahenten konnte in keinem dieser Spiele angeschrieben werden.
Der Gastgeber aus Katsdorf ohne Mathias Maier. Die Gäste aus Schallerbach mit der ersten Möglichkeit. Scharschinger mit weiter Flanke und der anschließende Monar-Kopfball als frühe Warnung Richtung Katsdorf-Tor. Das Team von Coach Jürgen Brandstätter aus Bad Schallerbach setzt sich in der fremden Spielhälfte fest und zwingt Katsdorf-Keeper Stephan Pichler zu einer starken Abwehr aus kurzer Distanz. Nach Priglinger Simader-Eckball köpfelt der aufgerückte Katsdorf-Kapitän Patrick Baumgartner den Ball nur knapp über die Latte. Heim-Keeper Pichler macht sich bei einem weiten Torschuss von Augustini lang. Beide Teams operieren mit hohen Bällen. Und es dauert bis zur 39. Spielminute, da riecht es regelrecht nach dem Führungstreffer für die Union. Zuerst scheitert Benjamin Tautscher nach Kopfballverlängerung von Priglinger Simader mit einem Schuss am hervorragenden Gäste-Tormann Hartig. Und nur wenige Minuten später ist es wieder Simader Priglinger, der dieses Mal Daniel Brandstetter mit tollem Zuspiel über rechts in den Lauf spielt. Seinen Stanglpass kann Tautscher nicht verwerten.

Mit dem Seitenwechsel erhöhen die Gäste aus Bad Schallerbach die Intensität in diesem Spiel. Scharschinger sucht vermehrt den immer stärker werdenden Tarik Ramakic. In der 55. Minute nimmt eben dieser an der Strafraumgrenze Maß und hämmert das Runde völlig unbedrängt mit einem Gewaltschuss in das rechte, untere Tor-Eck. Katsdorf-Goalie Pichler war bei dieser Zentimeter-Arbeit ohne Abwehrmöglichkeit. Was danach die Gäste zeigen, verwundert Zuschauer und die Katsdorfer Kicker zugleich. Lange Verletzungspausen und zeitaufwändige Unterbrechungen fordert jetzt der Tabellenerste während der folgenden Spielzeit ein, was das Geschehen auf dem Rasen eher unattraktiv macht. Katsdorf bemüht, die Kontrolle wieder über das Spiel zu bekommen. Tautscher setzt sich gegen zwei Bewacher durch, sein Schuss wird im letzten Moment geblockt. Manuel Paule und Katsdorf-Kapitän Patrick Baumgartner benötigen jetzt starke defensive Impulse gegen Ramakic. Auch Gäste-Schleifenträger Kessler, der sich harte Duelle mit dem Katsdorfer Dutzler liefert, mit immer stärkeren Pässen für sein Team. Brandstetter bringt sich immer wieder gut vor dem Tor von Bad Schallerbach in Stellung. In der Schlussoffensive schaltet sich sogar Katsdorf-Keeper Pichler in den Sturm mit ein.
Doch auch das änderte nichts mehr am 0:1-Auswärtssieg der Gäste aus Bad Schallerbach in Katsdorf. Die übrigens bei ihrem Freudentänzchen nach dem Spiel sichtlich froh waren, den Erfolg über die Zeit gebracht zu haben.

Stimmen nach dem Spiel

Katsdorf-Trainer Samir Gradascevic:  "Heute ist es für beide Teams um viel gegangen, daher war es kein besonders gutes Fußballspiel. Leider haben wir die beste Chance auf ein Tor nicht genützt. Der Gegner war bei Standards stets gefährlich und in manchen Phasen des Spieles auch besser."

Sturm-Ass Benjamin Tautscher, U. Katsdorf:  "Leider waren wir nicht mutig genug um den Fußball zu spielen, den wir spielen können und auch schon gezeigt haben. Der Sieg für Bad Schallerbach war unterm Strich daher nicht unverdient."

Autor:

Dietmar Piessenberger aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.