Single-Männer stärker gefährdet
Weltmännertag: Vorsorge hört nicht bei den Zähnen auf

Männer ab 35 Jahren sollten einmal jährlich einen großen Gesundheitscheck machen lassen. Hier geht es in erster Linie um die Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen.
3Bilder
  • Männer ab 35 Jahren sollten einmal jährlich einen großen Gesundheitscheck machen lassen. Hier geht es in erster Linie um die Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen.
  • Foto: nyul - Fotolia
  • hochgeladen von Ulrike Plank

Obwohl seit 18 Jahren am 3. November der Weltmännertag begangen wird, vor allem um auf die Wichtigkeit der gesundheitlichen Vorsorge hinzuweisen, hat das "starke Geschlecht" immer noch viel Aufholbedarf in Sachen Gesundheit.

OÖ, STEYR. Eine aktuelle Studie aus Deutschland zeigt, dass Männer fast ausschließlich dann medizinische Hilfe suchen, wenn ein akutes Problem besteht. Lediglich zehn Prozent der 18- bis 34-jährigen Männer haben im vergangenen Jahr Vorsorgeangebote in Anspruch genommen.

"Männer sind Meister im Abwarten und Verdrängen, da braucht es oft eine treibende Kraft und die ist eben überwiegend weiblich."
Primar Johannes Wolfsgruber

„Auch bei uns fällt auf, dass für Männer die eigene Funktionsfähigkeit im Vordergrund steht. Sie suchen erst Rat, wenn sie eben nicht mehr ‚funktionieren‘. Dabei kann ‚Mann‘ erstaunlich lange normal leben und arbeiten, obwohl bereits viele Gesundheitsparameter im roten Bereich stehen. Nur eine regelmäßige Vorsorge hilft dabei, auch über die Jugendjahre hinaus gesund und fit zu bleiben“, appelliert Primar Johannes Wolfsgruber, Leiter der Abteilung für Urologie am Klinikum Steyr, an die männliche Vernunft.

Muss Mann Schmerz aushalten?

Was sich bei den Zähnen inzwischen durchgesetzt hat, nämlich die regelmäßige Vorsorgeuntersuchung zumindest einmal im Jahr, wäre auch für die Prävention anderer Erkrankungen wichtig. So sollten Männer ab 35 einmal jährlich einen großen Gesundheitscheck machen lassen. Hier geht es in erster Linie um die Früherkennung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Nierenerkrankungen. Ab 45 ist auch eine jährliche Prostatauntersuchung wichtig und ab 50 kommt die Darmkrebsprävention dazu. „So ein Vorsorgeprogramm könnte viele schwere Erkrankungen bei Männern verhindern. Werden erst dann Maßnahmen ergriffen, wenn bereits Beschwerden aufgetreten sind, bedeutet das beispielsweise bei Prostatakrebs, dass schon eine Metastasierung stattgefunden hat“, so Wolfsgruber.

Single-Männer stärker gefährdet

Die Gründe für die Vorsorge-Unlust liegen häufig in der Wahrnehmung und im männlichen Rollenbild. Männer nehmen körperliche und psychische Symptome schlicht weniger wahr als Frauen. Das Rollenbild vom Mann, der Schmerz aushalten können muss, ist zusätzlich eine Hürde, die verhindert, dass frühzeitig Hilfe gesucht wird.
Auffällig ist auch, dass die Gesundheit von Single-Männern stärker gefährdet ist als die von Männern in Beziehungen. Primar Wolfsgruber kennt das aus dem Spitalsalltag: „Sehr häufig vereinbaren Frauen die Termine für ihre Partner bei der Urologin bzw. beim Urologen. Männer sind Meister im Abwarten und Verdrängen, da braucht es oft eine treibende Kraft und die ist eben überwiegend weiblich.“



Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen