Führungskräfte von Kinderbetreeungseinrichtungen ausgezeichnet

Leiterin der Gruppe Kinderbetreuung in der Direktion Bildung Barbara Trixner, Landesrätin Christine Haberlander und Marlene Käferböck vom Pfarrcaritaskindergarten Ried/Riedmark (v. l. n. r.).
  • Leiterin der Gruppe Kinderbetreuung in der Direktion Bildung Barbara Trixner, Landesrätin Christine Haberlander und Marlene Käferböck vom Pfarrcaritaskindergarten Ried/Riedmark (v. l. n. r.).
  • Foto: Land OÖ/Stinglmayr
  • hochgeladen von Fabian Buchberger

RIED/RIEDMARK, LINZ. „Mit diesem freiwilligen Engagement tragen die Mitarbeiter ganz entscheidend zur qualitativen Verbesserung der Kinderbetreuung im Land bei“, erklärt Landesrätin Christine Haberlander. Die Landesrätin zeichnete im Rahmen einer Zertifikatsverleihung 45 Führungskräfte von elementaren oberösterreichischen Kinderbetreuungseinrichtungen aus. Die Führungskräfte waren bereits in einer leitenden Funktion tätig und haben sich in den vergangenen fast zwei Jahren freiwillig einer Weiterbildung unterzogen. Der „Lehrgang für Führungskräfte in elementaren Bildungseinrichtungen“ vermittelt Fähigkeiten wie einen professionellen Blick auf gesellschafts- und bildungspolitische Entwicklungen und die Auswirkungen auf die Kinder oder „Gesundes Führen“ – für die leitenden Personen selbst und für die Mitarbeiter. „Der Lehrgang für Führungskräfte versteht sich als Weiterbildungsangebot und vermittelt, aufbauend auf einer fachlich fundierten Ausbildung, Kompetenzen, die mit der Leitung einer Kinderbetreuungseinrichtung verbunden sind. So trägt dieses Weiterbildungsangebot des Landes Oberösterreich zur Entwicklung einer professionellen Führungspersönlichkeit bei“, betont Landesrätin Haberlander. Die einzige ausgezeichnete Führungskraft aus dem Bezirk Perg war Marlene Käferböck. Käferböck ist im Pfarrcaritaskindergarten in Ried in der Riedmark tätig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen