Fest
Hofübergabe bei den Goldhauben

<f>Barbara Marksteiner</f>, Gertrud Fröschl, Martina Pühringer, Helene Aichhorn und Sabine Grünberger (v. l. n. r.).
11Bilder
  • <f>Barbara Marksteiner</f>, Gertrud Fröschl, Martina Pühringer, Helene Aichhorn und Sabine Grünberger (v. l. n. r.).
  • hochgeladen von Elisabeth Glück

Barbara Marksteiner und Sabine Grünberger übernahmen die Bezirksleitung der Perger Goldhaubenfrauen.

BAUMGARTENBERG (eg). Mit einem stimmigen Fest übergaben vergangene Woche die Bezirksobfrauen der Goldhauben – die Schwestern Gerti Fröschl und Helene Aichhorn – ihre Ämter wiederum an ein Schwesternpaar, an Barbara Marksteiner und Sabine Grünberger. Die Übergabe erfolgte im Baumgartenberger Marktstadl. Viele Goldhaubenfrauen des Bezirkes sowie Landesobfrau Martina Pühringer nahmen am Übergabefest teil. „Es ist viel passiert in den vergangenen 17 Jahren, in denen wir die Obfrauenschaft innehatten. Angefangen von der Trachterneuerung in den 25 Ortsgruppen, vielen Spendenübergaben wie etwa an das SOS-Kinderdorf Rechberg sowie zahlreichen Näh- und Stickkursen bis hin zu den vielen schönen Reisen, die wir gemeinsam gemacht haben“, erinnerten die beiden scheidenden Obfrauen mit einem Rückblick in Bildern an die gemeinsame Zeit.

Gertrud Fröschl und Helene Aichhorn zu Ehrenobfrauen ernannt

„Und genau in diesem Sinne, vielleicht mit ein paar neuen Ideen, möchten wir diese schöne Arbeit fortführen“, versprachen die beiden neuen Obfrauen Barbara Marksteiner und Sabine Grünberger. Sie ernannten Fröschl und Aichhorn zu Ehrenobfrauen und übergaben ihnen Urkunden und eine ganz besondere Klosterarbeit als Geschenk. Pühringer ehrte viele langjährige Goldhaubenfrauen mit der goldenen Goldhaube und drei Musiker aus Pabneukirchen umrahmten den Festakt mit Musik. Bei einer gemütlichen Jause erhielten die neuen Obfrauen gleich Gelegenheit, sich bei allen Ortsgruppen vorzustellen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen