10.000mal besucht - Gradieranlage im Kneipp-Garten voller Erfolg

Leopold Schöller, Fritz Kaindlstorfer, Schwester Christiane Reichl, Erika Leonhartsberger und Bürgermeister Manfred Nenning
  • Leopold Schöller, Fritz Kaindlstorfer, Schwester Christiane Reichl, Erika Leonhartsberger und Bürgermeister Manfred Nenning
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Michael Köck

Die 10.000ste Besucherin kam in den Kneipp-Garten nach Bad Kreuzen.

BAD KREUZEN. Große Freude herrschte im größten Kneipp Garten Österreichs. Seit September 2007 lockt die Gradieranlage mit solehaltiger Luft fürs Atemtraining zahlreiche Besucher nach Bad Kreuzen. Durch über Fichtenreisig herabrieselnde Sole wird die Luft im Raum mit Salz angereichert, die Wassertröpfchen bilden Partikel in der Luft. Dies führt - ähnlich wie die Meeresluft - beispielsweise bei Pollenallergikern und Asthmatikern zu einer positiven Wirkung. Fast auf den Tag genau fünf Jahre später konnte die 10.000ste Besucherin der Gradieranlage begrüßt werden. Und das sicher nicht zum letzten Mal, schließlich hat Frau Erika Leonhartsberger aus Wilhering versprochen, den gewonnenen Wochenendaufenthalt im Kneipp Traditionshaus Bad Kreuzen schon bald einzulösen.

Autor:

Michael Köck aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.