151 Jahre: Bezirkshauptmannschaft Perg

15Bilder

Bericht über die Bezirkshauptmannschaft Perg anlässlich des Magazins "50 Jahre Stadt Perg".

PERG. Die Errichtung der Bezirkshauptmannschaften erfolgte 1868. Als Sitz wurde die damalige Marktgemeinde Perg bestimmt. Im Jahr 1957 erfolgte der Umzug von der Herrenstraße in den jetzigen Standort in der Dirnberger Straße. 1869 lebten innerhalb der heutigen Bezirksgrenzen 38.911 Einwohner, heute sind es mehr als 68.000 Personen. Seit Pergs Erhebung zur Stadt gab es vier Bezirkshauptleute: Walter Endrich (1959 – 1973), Johann Zweckmair (1974 – 1990), Heinz Steinkellner (1990 – 2011), Werner Kreisl (seit 2011).

Vom Behördenapparat zum Dienstleistungszentrum

Die Bezirkshauptmannschaft (BH) Perg entwickelte sich im Laufe der Jahre vom Behördenapparat zu einem modernen Kunden- und Dienstleistungszentrum. Erst im Vorjahr feierte sie ihren 150. Geburtstag. Sie ist Rechtsberater für Bürger, Koordinationsstelle in gemeindeübergreifenden Angelegenheiten wie Zivil- und Katastrophenschutz, Natur und Umwelt, Verkehr und mehr. Die geschichtliche Entwicklung vom Papier zur digitalen Erledigung der Behörden und Amtsabläufe stellt einen Meilenstein dar.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen