Alfred Klampfer, vom Lehrling zum Vizerektor

Vizerektor Alfred Klampfer, Mitte, Christoph Freudenthaler aus St. Georgen an der Gusen und Elisabeth Oberreiter aus Kronsdorf,  Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (PHDL)
22Bilder
  • Vizerektor Alfred Klampfer, Mitte, Christoph Freudenthaler aus St. Georgen an der Gusen und Elisabeth Oberreiter aus Kronsdorf, Private Pädagogische Hochschule der Diözese Linz (PHDL)
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

Einer, der Schule kennt und versteht. GREIN, LINZ. „Wo findet man den Vizerektor?“, wollte der Mitarbeiter der BezirksRundschau wissen. „Es ist ein wenig verwinkelt dort hin. Aber wenn Ihnen ein zuvorkommender Mann die Tür aufhält, der ist’s“, meint eine Studierende. Das alleine beschreibt schon den Vizerektor Alfred Klampfer der Privaten Pädagogischen Hochschule der Diözese Linz (PHDL). Auch sein pädagogischer Wahlspruch sagt viel über die Einstellung des Greiner Pädagogen aus: „Pädagogik hat keine Wahrheiten zu vermitteln, sondern Potenziale freizusetzen“. Dieser Satz stammt vom amerikanischen Philosophen und Pädagogen John Dewey.
Die PHDL feierte im Herbst ihr zehnjähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde das bewährte Rektoratsteam, bestehend aus Rektor Franz Keplinger, Vizerektorin Berta Leeb und Vizerektor Alfred Klampfer, nach einem Hearing von Diözesanbischof Manfred Scheuer wiederernannt.

Alfred Klampfer ist zuständig für die Fort- und Weiterbildung mit 23.000 Anmeldungen im Jahr, das Beratungszentrum, Medienpädagogik und Bildungstechnologie sowie das Zentrum für Interreligiöses Lernen, Migrationspädagogik und Mehrsprachigkeit.
Alfred Klampfer: „In den vergangenen Jahren konnte sich die Hochschule sowohl national als auch international einen hervorragenden Ruf in der Lehrerbildung erarbeiten. Besonders im Bereich der Entwicklung digitaler Innovationen für den Unterricht sowie mit dem Beratungszentrums haben wir eine Vorreiterrolle in Österreich übernommen.“

Alfred Klampfer führt die BezirksRundschau in „sein Reich“ zum Beratungs-Zentrum für Lehrer und Schulen. Es ist dies eine Vorzeigeeinrichtung in Österreich. Das Leitungsteam bilden Christoph Freudenthaler aus St. Georgen an der Gusen und Elisabeth Oberreiter aus Kronsdorf . Die Nachfrage der Lehrer und Direktoren an Einzel-Coaching, Supervision, Konflikt-Management, Schulentwicklung, Gesundheitsförderungen steigt kontinuierlich von Jahr zu Jahr.

Auf dem Weg zur modern ausgestatteten Medienwerkstatt, in der Studierende neueste Technologien für den Unterricht ausprobieren können, trifft der Vizerektor noch die Gaststudenten zu einem Gruppenbild. Immer mehr Studierende aus aller Welt sind bestrebt, einen Teil ihres Studiums an der Hochschule am Freinberg absolvieren zu können.

Das Zentrum für Interreligiöses Lernen, Migrationspädagogik und Mehrsprachigkeit (ZIMT)

gehört ebenfalls zu den Aufgabenfeldern von Alfred Klampfer. Und da hat sich in den vergangenen Jahren sehr viel getan. Alfred Klampfer:„ Wir leisten durch Qualitätsentwicklung und Professionalisierung in Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie in Beratung und Forschung mit ZIMT einen Beitrag zur Chancengerechtigkeit und zu einem konstruktiven und friedlichen Zusammenleben von Menschen.

Nach der Matura in Perg absolvierte Alfred Klampfer eine Lehre als Bürokaufmann bei der Raiffeisenkasse Grein (1983/84).
Klampfer unterrichtete bis 2010 an den Hauptschulen in Pabneukirchen, Bad Kreuzen, Grein und Naarn sowie an der Höheren Lehranstalt für Kommunikation und Mediendesign Freistadt. Von 2010 bis 2012 leitete er das Zentrum für Weiterbildung an der PHDL.
2012: Doktoratsstudium an der Technischen Universität Dresden, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Abschluss „Doktor der Philosophie“

  Dr. Alfred Klampfer:  https://www.phdl.at/ueber_uns/organisation/rektorat/vizerektor/

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen