Baumgartenberg: Naherholungsgebiet "Machlandsee" geplant

Im Bereich der Schottergrube besteht bereits eine Wasserfläche. (Betreten verboten!)
3Bilder
  • Im Bereich der Schottergrube besteht bereits eine Wasserfläche. (Betreten verboten!)
  • hochgeladen von Michael Köck

BAUMGARTENBERG. Bürgermeister Erwin Kastner (VP) präsentierte am Mittwoch beim Neujahrsempfang von Gemeinde und Raiffeisenbank – siehe Bericht – ein besonderes Projekt: Wo derzeit die Firma Hasenöhrl noch Schotter abbaut, soll in Zukunft das Naherholungsgebiet "Machlandsee" entstehen. Ab 2020 oder in den Jahren danach geht das Grundstück an die Gemeinde über. Geplant ist auf 10 Hektar ein Naherholungsgebiet mit einer Wasserfläche von knapp sechs Hektar. Ein Rundwanderweg auf einem Erdwall, Liegewiese, Biotop und ein Themenpark für Jung und Alt sollen entstehen. Kastner wünscht sich die Einbindung der Bevökerung. Auch die Möglichkeit zum Baden wird gegeben. "Es wird aber eher als Themenpark angelegt und soll keine Konkurrenz zum Badesee Mitterkirchne sein", so Kastner. Die bereits bestehende Wasserfläche wird vom Fischerbund Machland in einem ersten Schritt mit Karpfen und einheimischen Fischen besetzt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen