Baustart für neues Feuerwehrhaus in Münzbach

6Bilder

MÜNZBACH. Von einem "lange ersehnten Ereignis" sprach Bürgermeister Josef Bindreiter (VP). Am Mittwoch fand der Spatenstich für das neue Zeughaus der Freiwilligen Feuerwehr Münzbach, nahe des Lagerhauses, statt. "Der letzte Umbau des alten Hauses erfolgte 1979, errichtet wurde es in den 1960er Jahren. Es ist Zeit, auf den neuen Standard überzugehen", so Bindreiter. "Es wird ab jetzt zügig vorangehen", versprach Ferdinand Hochleitner von OÖ Wohnbau. Im Spätherbst 2018 soll das neue Gebäude für die Florianis unter Kommandant Franz Fröschl bereit stehen. Die Kosten von 930.000 Euro teilen sich Land OÖ (557.000 Euro), Gemeinde (280.000 Euro) und die Feuerwehr in Form von Eigenleistungen (93.000 Euro). Landesrat Max Hiegelsberger (VP) betonte in seiner Ansprache die Bedeutung des Ehrenamts. Die Münzbacher Feuerwehr hatte doppelten Grund zur Freude, präsentierte auch ihr neues Fahrzeug: Ein Ford Transit wurde in hunderten Arbeitsstunden zum Kommandofahrzeug umgebaut. Die FF Münzbach zählt rund 150 Mitglieder.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen