Bezirksfeuerwehrchef Josef Lindner hört auf

Josef Lindner, seit 2004 Bezirksfeuerwehrkommandant
2Bilder
  • Josef Lindner, seit 2004 Bezirksfeuerwehrkommandant
  • hochgeladen von Michael Köck

Überraschend: Der Naarner stellt sich Neuwahl in dieser Woche nicht

NAARN, BEZIRK PERG. Josef Lindner tritt am 28. März bei der Neuwahl des Bezirkskommandanten nicht mehr an. "Ich habe viel darüber nachgedacht. Der richtige Zeitpunkt nach 31 Jahren in Führungsfunktionen ist da", sagt Lindner. "Der Bezirk steht im Feuerwehrwesen ausgezeichnet da, ich hatte immer ein klasse Team. Der Bezirksfeuerwehrtag war ein stimmiges Bild zum Abschluss." Lindner war im März 2004 erstmals zum Bezirksfeuerwehrchef gewählt worden. Insgesamt diente er drei Perioden.

Wahl zum Nachfolger

Sein Entschluss kommt doch überraschend. Bisher war davon ausgegangen worden, dass Lindner für eine weitere Periode kandidiert. Somit wählen die Kommandanten der 46 Perger Feuerwehren sowie die Abschnittskommandanten am Donnerstag einen Nachfolger.
Lindner übte seit mehr als 30 Jahren Führungsfunktionen bei der Feuerwehr aus: Von 1988 bis 2002 stand er seiner Heimatfeuerwehr Naarn als Kommandant vor. Von 1999 bis 2004 führte er den Feuerwehrabschnitt Perg. Seit 2004 ist er Bezirkskommandant. Im Brotberuf ist er als Geschäftsführer des OÖ Zivilschutzverbands tätig.

Beim Bezirksfeuerwehrtag ausgezeichnet

Der 61-Jährige erhielt beim Bezirksfeuerwehrtag in der Vorwoche – siehe Bericht – das Verdienstzeichen des Bundesfeuerwehrverbands 1. Stufe. "Eine ganz besondere Auszeichnung, die nicht oft verliehen wird. Sie geht an einen, der es wahrhaft verdient hat", sagte Landesfeuerwehrkommandant Wolfgang Kronsteiner. Lindner stehe für Dinge wie Nachhaltigkeit, Innovation, Erfahrung, Miteinander, Fitness in der Feuerwehr und besondere Ideen in der Jugend- und Führungsarbeit sowie der Kommunikation. "Er steht für ein sicheres Oberösterreich", betonte Kronsteiner in seiner Rede.
Der Geehrte will sich nun mehr Zeit für sein Hobby, das Bergsteigen, nehmen.

Josef Lindner, seit 2004 Bezirksfeuerwehrkommandant
Josef Lindner mit dem scheidenden Bezirkspolizeikommandant Heinrich Hochstöger, der Ende April in Pension geht.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen