Borg-Maturanten spendeten 4.395 Euro für Kinderkrebshilfe

Ein Teil der Einnahmen des Maturaballs wurde im Zuge der Maturafeier gespendet.

PERG. Der Abschlussjahrgang des Bundesoberstufenrealgymnasiums Perg feiert bestandene Matura! Nach nervenaufreibenden Monaten vor den Schulbüchern wurde die Schullaufbahn nun endlich erfolgreich zum Abschluss gebracht. Anlässlich fand dazu am 6. Juni die Maturafeier mit Direktor Franz Weigl und dem Vorsitzenden Direktor Michael Schneider im Schulgebäude statt.

Maturaball im Zeichen der Solidarität

Neben wunderbarer musikalischer Umrahmung der Abschlussklassen und der obligatorischen Zeugnisübergabe wurde der Abend auch für den guten Zweck genutzt. Der Maturaball am 19. Jänner stand nämlich ganz im Zeichen der Menschlichkeit und Solidarität, so wurde ein Viertel des angefallenen Ballabendgewinnes an die Kinderkrebshilfe Oberösterreich gespendet. „Die Idee entstand schon im Frühjahr vergangenen Jahres. Wir wollten einfach etwas zurückgeben, da wir wissen, dass nicht allen Kindern und Jugendlichen so viele Türen offenstehen wie uns. Die Spende soll helfen, diese Ungerechtigkeit etwas zu kompensieren“, sagt der Maturant Michael Farthofer stellvertretend für das Ballkomitee.

"Keine Selbstverständlichkeit"

Zur Spendenübergabe erschien auch die Obfrau der Kinderkrebshilfe Oberösterreich, Ulla Burghard, die sich bei den Maturanten herzlich für die große Summe von 4.395 Euro bedankte. Es sei „keine Selbstverständlichkeit, dass so junge Menschen aus Eigeninitiative bereit sind, so viel für den guten Zweck zu spenden“.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen