Christen-Partei-Spitzenkandidat: "Für mich ist Homosexualität eine Krankheit"

Josef Königshofer
2Bilder

MAUTHAUSEN (mikö). Josef Königshofer ist Mühlviertel-Spitzenkandidat der Christlichen Partei. Der 69-Jährige arbeitet seit 40 Jahren als Zahnarzt, war politisch bisher nicht engagiert. Seit heuer ist er bei den Christen. „Ich bin tiefgläubiger Christ, meine wichtigsten Gebote: Herr und Gott lieben und liebe deinen nächsten wie dich selbst“. Seine Ziele: Familien fördern, Armut bekämpfen, Geld verstaatlichen, Zinsen abschaffen. „Ich trete für Wahrheit und Gerechtigkeit ein“, so Königshofer. „Nur sehr Einfältige glauben, dass Rot und Schwarz etwas ändern, sie haben uns Schulden eingetragen. Die VP ist nur am Papier eine christliche Partei.“ Er stehe für Familien- und Kinderförderung, sein Idealbild ist die Ehe zwischen Mann und Frau.

„Es ist nicht gottgewollt“
Königshofer: „Wir nehmen Homosexualität nicht als gleichgestellt, nicht gottgewollt hin. Der Schöpfer hat die Möglichkeit zur Fortpflanzung gegeben.“ Der Christen-Spitzenkandidat bezeichnet Homosexualität als „abartig und ekelkaft“. „Eigentlich ist es wider die Natur, mir tun die Leute leid. Für mich ist es eine Krankheit.“ Und: „Ich habe eine Abneigung, fühle mich belästigt, weil sie öffentlich so präpotent auftreten. Ich habe das Gefühl, dass es cool ist, wenn man sich outet. Sie sollen es daheim machen. Ich stelle aber niemand auf den Scheiterhaufen.“

Nationalratswahl: Vorstellung der Kandidaten aus dem Bezirk Perg
Am Sonntag, 29. September, findet die Nationalratswahl 2013 statt. Um Ihnen bei der Orientierung zu helfen, stellen wir in den kommenden Ausgaben der BezirksRundschau die Spitzenkandidaten der Parteien aus dem Bezirk vor. Den Anfang machen die kleinen Parteien, in der Woche vor der Wahl werden die Spitzenkandidaten von SPÖ und ÖVP präsentiert. Erster Kandidat ist diese Woche Josef Königshofer aus Mauthausen, Mühlviertel-Spitzenkandidat der Christlichen Partei Österreichs (CPÖ). Elf Listen treten in Oberösterreich an, keinen Kandidat aus dem Bezirk stellen die Piratenpartei Österreichs sowie die Liste "Der Wandel". Mehr Informationen zur Nationalratswahl finden Sie auch auf Seite 25 dieser Ausgabe. Wahlberechtigt ist, wer am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet hat. Wahlkarten können bis kurz vor der Wahl bei der Gemeinde beantragt werden.

Josef Königshofer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen