Dimbach: Gerald Hackl tritt als Amtsleiter ab

DIMBACH. Gerald Hackl, Amtsleiter der 1.000-Einwohner-Gemeinde, hört auf. "Es hat definitiv nichts mit der Messerattacke zu tun, ich habe mich schon davor entschieden und den Bürgermeister am 4. September informiert. Ich werde mich beruflich verändern und habe ein Angebot aus der Privatwirtschaft", sagt Gerald Hackl im Gespräch mit der BezirksRundschau Perg.
Am 6. September war ein Mann in das Gemeindeamt gestürmt und hatte Ortschef Josef Wiesinger bedroht. Hackl schritt ein und rettete dem Bürgermeister dadurch vermutlich das Leben. Dabei stach der Täter in den Unterarm des Amtsleiters und verletzte ihn. Hackl ist laut eigener Aussage am Weg der Besserung. Bis 31. Dezember ist er noch offiziell im Amt. "Die Stelle des Amtsleiters wird neu ausgeschrieben", erklärt Bürgermeister Josef Wiesinger.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen