Bezirk Perg
Donau-Wasserstand steigt: Schutzmaßnahmen und Warnungen

3Bilder

Die Regenfälle der vergangenen Tage ließen den Wasserstand der Donau ansteigen. Stellenweise ist mit Überflutungen zu rechnen. Einzelne Feuerwehren bauen mobile Schutzwände auf oder machen sich für deren Aufbau bereit. Der Höchststand wird am Mittwoch erwartet.

UPDATE: Am Nachmittag des 5. August sprach der Hydrografische Dienst des Landes OÖ eine Entwarnung für die Hochwassersituation aus. Sämtliche Pegelstände zeigten eine fallende Tendenz, die Warngrenzen an der Donau seien unterschritten. Es sei in den kommenden Tagen mit keinem weiteren Anstieg mehr zu rechnen. Die maximalen Pegelstände beliefen sich dieses Mal auf 603 cm in Mauthausen, 969 cm in Grein.

BEZIRK PERG. Stand 4. August um 19 Uhr: Zuletzt wurden in Mauthausen 589 Zentimeter, in Grein 938 cm gemessen. Für den Pegel Mauthausen prognostiziert der Hydrografische Dienst des Landes OÖ am Mittwoch, 5. August, einen Höchststand von ca. 640 cm und für den Pegel Grein in etwa 1.050 cm. Zum Vergleich: Beim Hochwasser im Jahr 2013 betrug der Pegelstand in Mauthausen 855 cm, in Grein 1.491 cm.

Zivilschutzwarnung in Saxen: Überflutungen

Sirenenalarm Zivilschutzwarnung wurde an den Sirenen Saxen, Dornach und Mettensdorf (Baumgartenberg) ausgelöst. "Die Donau hat beim Pumpwerk Dornach einen Wasserspiegel erreicht, der demnächst zu einem Überströmen des dortigen Donaubegleitdammes samt Treppelweg führen wird. Mit Überflutungen in diesem Bereich ist daher zu rechnen. Der Fluchtweg über den Damm zum Pumpwerk Dornach wird demnächst unterbrochen. Das gefährdete Gebiet ist rechtzeitig zu verlassen", informiert das Landesfeuerwehrkommando. Die Feuerwehr Saxen baute im Bereich Dornach einen Teil des mobilen Hochwasserschutzdamms auf. Im Laufe des kommenden Tages (5. August) wird der Höchststand erwartet. Die FF Saxen war den gesamten Tag über mit 25 Mann im Einsatz.

Langenstein: Gerüstet für Aufbau des Schutzdammes

Die Gemeinde Langenstein informierte am Nachmittag des 4. August, dass die Mobilelemente für den Hochwasserschutzdamm im Bereich des B3-Zubringers zum Aufbau bereit gelegt werden. Falls sich die Situation nicht entspannt, werde der B3-Zubringer für den Verkehr gesperrt und mit dem Aufbau des Hochwasserschutzes begonnen. 

Machlanddamm: Aufbau in Grein

In Grein liegt der kritische Pegelstand bei 10,5 Meter. Alles darüber flutet ohne Schutzmaßnahmen die B3 und den Radweg am Greiner Kai. Während am Vormittag noch mit einem höheren Pegelstand zu rechnen war, ging man am Nachmittag von einem Pegelstand von 10,4 Meter aus. "Es wird sich knapp ausgehen. Wir haben eine Schwankungsbreite von zehn Zentimetern. Den höchsten Pegelstand wird es heute Nacht geben. Wir beobachten ständig die Pegelstände. Wir müssen aber für alle Szenarien gerüstet sein, deshalb wurde in Grein, Saxen und Langenstein die 1. Aufbaustufe ausgerufen. In Grein können wir den Kai, die B3 und den Radweg schützen", informiert Feuerwehr-Bezirkskommandant Eduard Paireder. Mehr Infos vom Bezirkskommando lesen Sie hier

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen