Eurofighter trainieren Überschallflüge

Eurofighter
  • Eurofighter
  • Foto: Bundesheer/Zinner
  • hochgeladen von Ulrike Plank

"Die Fluggebiete werden in Zusammenarbeit mit der zivilen Flugsicherung festgelegt. Um den Geräuschpegel möglichst gering zu halten, fliegen unsere Piloten in großen Höhen", so Gerhard Simader vom Militärkommando OÖ. Dabei erreichen die Eurofighter eine Höhe von bis zu 12.500 Meter.

Pro Tag sind jeweils zwei Überschallflüge zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr vorgesehen. Ballungsräume rund um Landeshauptstädte werden nicht mit Überschall überflogen, Flüge im Unterschallbereich können über diesen Gebieten jedoch jederzeit erfolgen. Außerdem erfolgen zwischen 11:30 Uhr und 13:30 Uhr sowie am Wochenende keine Trainingsflüge.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen