Feuerwehrkommandant in St. Georgen/Gusen wiedergewählt

Am Bild von rechts nach links: Kommandant Thomas Irsiegler, Stellvertreter Josef Schindelar, Zugskommandant Wolfgang Irsiegler, Bürgermeister-Stellvertreterin Eva Hoffmann, Kassier Jürgen Dastl, Schriftführer Thomas Mairhofer, Gerätewart Reinhard Punzenberger und Jugendbetreuer René Pammer.
  • Am Bild von rechts nach links: Kommandant Thomas Irsiegler, Stellvertreter Josef Schindelar, Zugskommandant Wolfgang Irsiegler, Bürgermeister-Stellvertreterin Eva Hoffmann, Kassier Jürgen Dastl, Schriftführer Thomas Mairhofer, Gerätewart Reinhard Punzenberger und Jugendbetreuer René Pammer.
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr St. Georgen/Gusen
  • hochgeladen von Helene Leonhardsberger

ST. GEORGEN/GUSEN. Alle fünf Jahre wird das Kommando einer freiwilligen Feuerwehr neu gewählt.
So fanden sich auch am 9. März zahlreiche Mitglieder im Einsatzzentrum ein, um unter der Leitung von Vize-Bürgermeisterin Eva Hoffmann und Amtsleiter Peter Plank den Kommandanten, seinen Stellvertreter, den Schriftführer sowie den Kassier neu zu wählen.

Wenig überraschend bekam dieses Team erneut die Zustimmung und freut sich darauf, die Geschicke der Feuerwehr St. Georgen/Gusen die nächsten fünf Jahre zu lenken. Ergänzt werden sie von den ernannten Kommandomitgliedern Gerätewart, Zugskommandant und Jugendbetreuer.

Ein großes Dankeschön an dieser Stelle geht an Stefan Partinger, der sein Amt des Gerätewarts nach zehn Jahren an Reinhard Punzenberger übergibt. Der Rest des Teams – welches wie folgt aussieht – bleibt unverändert:

Kommandant: Thomas Irsiegler
Kommandant-Stellvertreter: Josef Schindelar
Schriftführer: Thomas Mairhofer
Kassier: Jürgen Dastl
Gerätewart: Reinhard Punzenberger
Zugskommandant: Wolfgang Irsiegler
Jugendbetreuer: Rene Pammer

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen