Für 35 Perger Feuerwehren ging's heiß her

AS-Trupp der FF Ried/Riedmark im Brandsimulationscontainer
3Bilder
  • AS-Trupp der FF Ried/Riedmark im Brandsimulationscontainer
  • Foto: Feuerwehr
  • hochgeladen von Michael Köck

MAUTHAUSEN. Von 5. bis 7. Februar 2015 veranstaltete das Abschnitts-Feuerwehrkommando Mauthausen in Zusammenarbeit mit Bezirks-Feuerwehrkommandant Josef Lindner Übungstage zum Thema „Atemschutz-Heißausbildung“.

Von der Firma DMT aus Dortmund wurde dazu ein Übungscontainer zur Verfügung gestellt, dazu kamen zwei Ausbildner. 35 Feuerwehren aus dem Bezirk Perg nutzten dieses einmalige Möglichkeit und entsendeten einen oder mehrere Atemschutztrupps.

Am Donnerstag, 5. Februar begann die Ausbildung mit einem 2-stündigen Theorievortrag für alle teilnehmenden 160 Atemschutzträger. Der Ausbildungsleiter der Firma DMT – Peter Kraft – informierte sehr lehrreich und interessant die Teilnehmer zum Thema „Innenbrandbekämpfung“.

Am Freitag und Samstag versuchten insgesamt 56 Atemschutztrupps mit je 3 Mann die Theorie in die Praxis im Brandcontainer umzusetzen. Die Trainer Peter und Holger nahmen sich für jeden Trupp in einer persönlichen Vor- und Nachbesprechung Zeit, die persönliche Vorgehensweise des Trupps bei einem Innenbrand zu verbessern und zu optimieren.

Das Abschnitts-Feuerwehrkommando Mauthausen möchte sich bei allen teilnehmen Feuerwehren für die Pünktlichkeit und Disziplin und natürlich bei den beiden Ausbildnern für die sehr gute Zusammenarbeit an den beiden Tagen bedanken. Ein besonderer Dank gilt auch der FF Mauthausen , welche die Räumlichkeiten des Einsatzzentrums zur Verfügung stellte.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen