Stadtjubiläum
Gesund und fit in Perg

Salzwelt Perg
5Bilder
  • Salzwelt Perg
  • Foto: Boris Mitterlehner
  • hochgeladen von Ulrike Plank

PERG. Eine gute ärztliche Versorgung ist in einem Bezirk ohne eigenes Krankenhaus besonders wichtig. Die Bezirkshauptstadt bietet neben praktischen Ärzten auch Fachärzte diverser Richtungen, darunter Augenheilkunde, Gynäkologie und Geburtshilfe, Innere Medizin, Kinder- und Jugendheilkunde, Lungenheilkunde, Neurologie und Psychiatrie, Radiologie, Urologie, Chirurgie, Zahnmedizin und Kieferorthopädie.

Auch für die Versorgung der älteren Generation gibt es in Perg ein breites Angebot: Darunter fallen unter anderem das 2012 eröffnete Seniorium mit angeschlossenem Seniorentageszentrum, das Betreubare Wohnen sowie die Wohnoase. Die Sozialberatungsstelle des Roten Kreuzes in Perg hat den Überblick über das umfangreiche Angebot und hilft dabei, das richtige Angebot für die jeweilige Situation auszuwählen.

Park für alle Generationen

Ein besonderes Highlight ist der Generationenpark der Begegnung und Bewegung. Auf der Freifläche neben dem Bezirksalten- und Pflegeheim entstand für das Seniorium, das Seniorentageszentrum, das „Betreubare Wohnen“ und die Allgemeinheit ein Generationenpark.  Auf fünf Plätzen können alle Besucher ihrer körperlichen und geistigen Fitness etwas Gutes tun und gleichzeitig Menschen treffen. Die Plätze sind durch ineinander verbundene Rundwege miteinander verbunden, die einladen, bei jedem Besuch eine andere Wegstrecke zu wählen. Die vorhandenen Fitnessgeräte können von den Kleinsten über Jugendliche bis hin zu Senioren genutzt werden. Jede Station hat eine Anleitungstafel, auf der beschrieben wird, wie der Nutzer die Geräte für professionelles Training einsetzen und je nach seinem Leistungsstand die Schwierigkeit steigern kann.

Breites Angebot

Auch im Sport- und Freizeitbereich hat Perg viel zu bieten: 1973 wurde das Hallenbad als „Machland Badewelt“ eröffnet. Seither erfolgten in unterschied- lichen Etappen Sanierungs- und Erweiterungsmaßnahmen. Eine der größten Investitionen erfolgte 1997 mit dem Bau des Erlebnis-Freibades. Zuletzt wurde im September 2018 die „Salzwelt Perg“ eingebaut und ein gänzlich neuer Werbeauftritt realisiert. Die Angebote von Hallen-
und Freibad, Saunawelt, Fitness-Center und Massageangeboten führten zur Namensänderung auf „Vitalwelt Perg“. Insgesamt wurden im Salarium 23 Tonnen ausschließlich unverfälschtes, rund 250 Millionen Jahre altes Natursalz verbaut. Tiefenentspannung sowie die Heilwirkung für Atemwege und Haut werden in dem ansprechenden Ambiente durch eine indirekte Beleuchtung und Lichtsteuerung sowie angenehme Musik verstärkt. Das Waldbad, Tennis-, Squash- und Turnhalle sowie Fußball-, Tennis- und Faustballplätze und zahlreiche Rad- und Wanderwege runden das Angebot ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen