Gleichenfeier beim Veranstaltungszentrum Luftenberg

8Bilder

LUFTENBERG. „Man kann nicht in die Zukunft schauen, aber man kann den Grund für etwas Zukünftiges legen – denn Zukunft kann man bauen“, so Hilde Prandner einleitend. "Wir haben einen Teil unserer Zukunft in die Hände genommen und setzen nun ein Bauprojekt um, das eigentlich fast schon Geschichte hat."
Immerhin wurde bereits am 30. März 1995 der Grundsatzbeschluss für die Errichtung eines Veranstaltungszentrums im Gemeinderat gefasst.

Prandner führte in ihrer Rede weiters aus, dass im Juni 2016 mit dem 1. Bauabschnitt der Sanierung des Turnsaales in der NMS und der Errichtung des großes Saals mit Bühnenanbau gestartet werden konnte. Dieser Bauabschnitt wurde im November 2016 exakt nach Terminplan fertiggestellt.
Der 2. Bauabschnitt, das neue Musikprobelokal samt Nebenräume sowie Vereinsräumlichkeiten wurden saniert und umgebaut und konnten bereits im März d. J. an die Vereine zur Nutzung übergeben werden.
Die 3. Bauetappe umfasst den Umbau des kleinen Veranstaltungssaales sowie die Errichtung des Foyers, dessen Dachgleiche gefeiert wurde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen