Greiner Schüler lernten, sich zu behaupten

26Bilder

GREIN. GREIN. Der Elternverein organisierte kürzlich mit den Experten Thomas Wösner und Horst Gruber (www.ggfis.com) ein Selbstbehauptungstraining. Rund 70 Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren aus Volkssschule sowie den ersten beiden Klassen der Neuen Mittelschule Grein nahmen teil. Bereits vor zwei Jahren fand – nachdem ein Kind von einem Fremden angesprochen wurde – ein zweistündiger Workshop in der VS Grein statt. Aufgrund der positiven Erfahrungen kam es zur Neuauflage. "Der Kurs war schon damals sehr spannend, realitätsnah und kindgerecht aufgebaut. Man spürte regelrecht den Elan und das Selbstvertrauen, das die Kinder daraus mitnehmen konnten. Daher möchten wir diese Präventivmaßnahme alle zwei Jahre regelmäßig organisieren", sagt Thomas Hahn, Obmann-Stellvertreter des Elternvereins. Großes Augenmerk wird darauf gelegt, dass sich die Kinder mit einer angemessenen Reaktion wehren können. Und zum Beispiel bei verbalem Mobbing in der Schule nicht mit Gewalt reagieren. Die Mädchen und Burschen lernten aber auch, wie stark (und wohin) man auf einen handgreiflichen Erwachsenen schlagen soll. Damit die Kinder den Schreckmoment nutzen und fliehen können. "Selbstbehauptung und Selbstbewusstsein werden bei den Kindern geweckt und ausgeweitet. Viele Beobachtungen zeigen: Kinder, die sicher und selbstbewusst auftreten, werden kaum belästigt oder gegen ihren Willen festgehalten", sagen die beiden Trainer.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen