Katsdorf: Brand in Wohnhaus

Aufgrund einer eingeschalteten Herdplatte im Keller – alle Personen laut Polizei in Sicherheit.

KATSDORF. Wie die Polizei berichtet, ging am Sonntag (26. Mai) gegen 18.20 Uhr ein Brandalarm bei einem Wohnhaus ein. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang schwarzer Rauch aus dem Kelleraufgang im Inneren des Hauses. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits alle Personen unverletzt in Sicherheit. Die Brandentwicklung fand im Aufenthaltsraum des Kellers statt. Als Ursache konnte eine eingeschaltete Herdplatte ermittelt werden. Diese wurde von einem Bewohner unabsichtlich – vermutlich durch Anstreifen im Vorbeigehen – eingeschaltet, als er die nebenan abgestellten Mülleimer entleerte. Durch die Hitze der Herdplatte entflammten auf der Herdoberfläche abgestellte Elektrogeräte.
Im Einsatz standen die Feuerwehren Katsdorf, Lungitz und Ruhstetten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen