4.000 Enten
Kiwanis Mühlviertel zeigen Herz für Kinder und sozial Benachteiligte

Familien-Fest der Kiwanis Mühlviertel in Schwertberg mit Entenrennen für sozialen Zweck.
83Bilder
  • Familien-Fest der Kiwanis Mühlviertel in Schwertberg mit Entenrennen für sozialen Zweck.
  • hochgeladen von Robert Zinterhof

SCHWERTBERG. Ein großes Herz für die Kinder und sozial Schwächere zeigte einmal mehr der Kiwanis-Club Mühlviertel. Programm-Direktor Christian Tinschert, Past-Präsident Georg Tinschert, Sprecher Norbert Aschauer, Präsident elect Helmut Gebetsberger und weitere 40 Helfer aus der Kiwanis-Familie ließen nicht nur 4.000 Enten auf der Aist um die Wette schwimmen. Die 70 schnellsten Enten erhielten wertvolle Preise. Über 80 Kinder und Erwachsene durften sich beim Familientag im schattigen Schwertberger Park über Preise im Wert von 11.000 Euro freuen.

Beste Stimmung
Für beste Stimmung sorgte Rauschfrei Unplugged. Die Kinderfreunde Mühlviertel waren mit Hüpfburg, Schminkstation und Spielen vertreten und ließen die Kinderherzen höher schlagen. Tinscherts Food Buddy sorgte für Essen und Trinken. Der Erlös des Familientages kommt dem Rot-Kreuz-Projekt „Alpha.Meine.Chance“ und Kinder in der Region, die Hilfe benötigen, zugute. Das Rote Kreuz Bezirk Perg war durch Bezirks-Geschäftsleiter Christian Geirhofer vertreten.
Die nicht eingelösten Preise können noch bis Ende Juni im Fachgeschäft Pössenberger in Perg abgeholt werden. Hier geht es zu den Nummern der Gewinner-Enten: http://muehlviertel.kiwanis.at/entenrennen

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.